Archive

Eine hohe Auszeichnung für den Bisonvorsitzenden Klaus Johansson

Am 12.10.2019 gab es neben den Heimspielen der Bisonteams noch einen Grund zum Feiern. Der 1. Vorsitzende des SC Bison Calenberg Klaus Johansson wurde für seine langjährigen Dienste für den deutschen Rollhockeysport ausgezeichnet. Im Namen von DRIV überreichte der stellvertretende Vorsitzende Torsten Flössel die goldene Ehrennadel. Dies ist die höchste mögliche Auszeichnung. Auch wir sagen herzlichen Glückwunsch. Klaus, du hast viele Jahre extrem viel für diesen tollen Sport getan und ohne dich wären die Bisons nicht das, was sie jetzt sind!

 

Dieser Beitrag wurde am 14. Oktober 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 2. Spieltag: Heimspiel gegen den ERSC Schwerte am 12.10.2019

Das erste Heimspiel der Saison brachte den ERSC Schwerte zu Gast nach Eldagsen. Nach dem Sieg in Berlin wollten die Bisons an diese gute Leistung anknüpfen, was ihnen auch gut gelang. Die Bisons waren zu schnell für die Gäste, die am Ende der ersten Halbzeit schon 0:6 hinten lagen.

In der zweiten Hälfte kamen die Gäste dann deutlich besser ins Spiel, konnten die Abwehr der Bisons aber nicht überwinden. Am Ende holten sich die Bisons mit 7:0 den Sieg.

Nach zwei Siegen aus zwei Spielen haben die Bison-Herren somit Platz 1 der Tabelle erobert.

Dieser Beitrag wurde am 14. Oktober 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 3.1. Spieltag: Heimspiel gegen den TuS Düsseldorf Nord (12.10.2019)

Nach dem verlorenen Spiel in Walsum ging es für die Bisons heute vor eigenem Publikum gegen den TuS Düsseldorg Nord. Nach kurzer Zeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und schossen auch in kurzer Zeit das 1:1. Die Bisons wurden im Laufe der Zeit stärker, aber erst Anna Hartje konnte dies in 2 Treffer kurz vor der Pause umsetzen, so dass es mit einem 3:1 für die Bisons in die Kabine ging.

Nach der Pause setzten die Gäste die Bisons, die nur 5 Feldspielerinnen hatten, ordentlich unter Druck. Eine sehr gut spielende Jessica Jakobi im Bisontor hielt aber jeden ankommenden Ball. In der ziemlich rüde geführten Partie kamen beide Teams zu mehr als 10 Teamfouls. Während die Bisons den folgenden Strafstoß verwandeln konnten, scheiteren die Düsseldorfer. So konnten die Bisons am Ende einen hart erabeiteten 6:3 Sieg feiern.

Dieser Beitrag wurde am 14. Oktober 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Saisonstart Damen 1. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die RESG Walsum am 05.10.2019

Auch die Damen starten mit einem geänderten Kader in die neue Saison. Neben Emma Schulze, die ein Jahr nach Amerika geht, haben auch die beiden Ansbacher und Charlotte von Putten das Team verlassen. Verstärkung gibt es allerdings aus dem eigenen Nachwuchs und von zwei Spielerinnen die nach einer Pause zu den Bisons zurück kehren. So verstärkt ging es zum Saisonstart nach Walsum. In den Anfangsminuten war das Spiel auch recht ausgeglichen das es nach 6 Minuten 1:1 stand. Dann spielte aber nur noch der Gastgeber der eiskalt jede Chance nutzte und mit 5:1 zur Pause in Führung lag. Nach der Pause wollten die Bisons das Spiel drehen, waren im Angriff aber viel zu harmlos, während Walsum seine Konter ausnutzte und so mit 10:2 einen ungefährdeten Sieg einfahren konnte. Besonders bitter das Ex-Bison Lisa-Marie Dobbratz mit 6 Toren den größten Anteil am Walsum Sieg hatte.

Dieser Beitrag wurde am 7. Oktober 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Saisonstart Herren 1. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den RSG Berlin am 28.09.2019

Nachdem sich die Bison-Herren ja letzte Saison freiwillig aus der 1. Bundesliga abgemeldet haben, hat sich einiges getan. Vor allem der Kader hat sich ganz schön verändert. Der Extrainer Tonny von den Dungen ist mit seinen Söhnen und den belgischen Spielern zurück in seiner Heimat, um dort ein Rollhockeyteam aufzustellen. Milan Brandt verbringt auch diese Saison in Herringen. Dafür kommen einige altbekannte Spieler und ein paar aus dem eigenen Nachwuchs ins Team, so dass die Bisons mit einem recht großen Kader in die Saison starten können. Trainiert wird das Team erstmal wieder durch Klaus Johansson. Durch die großen Änderungen im Kader war auch nicht klar, wo man die sportliche Leistung einordnen kann. Das sollte sich schnell ändern, denn der Gegner im ersten Spiel der neuen Saison, die RSG Berlin, ist eine sehr starke Mannschaft.

Nach zwei Minuten konnten die Bisons das erste Tor der neuen Saison bejubeln und nach acht Minuten ging das Team nach einem Strafstoß mit 2:0 in Führung. Danach entwickelte sich ein sehr unterhaltsamens Spiel und mit 4:2 ging es für die Bisons in die Halbzeit. Nach der Halbzeit ging es auf hohe Nivau weiter und am Ende brachte die Erfahrung der Bisons den Ausschlag und sie konnten durch ein 6:3 die ersten 3 Punkte mit nach Hause bringen. Ein sehr guter Start in die neue Saison.

Dieser Beitrag wurde am 30. September 2019 in Aktuell veröffentlicht.

5. Spieltag Regionalliga Ost (22.09.2019) mit U9

Wie vor 3 Wochen ging es heute wieder nach Allstedt und wieder mit dem gleichen Team aus älteren und jüngeren Spielern. Heute kamen aber noch die ganz kleinen U9 Bisons für 2 Spiele mit, es waren ihre ersten Auswärtsspiele. Die U9 durfte so auch erst um 8 Uhr in Eldagsen starten, während die älteren schon um 6 Uhr losgefahren sind.

Das Regionalliga -Team durfte auch zuerst gegen den RV Berlin ran. Sie erwischten allerdings keinen guten Start und verloren deutlich mit 10:0. Bei bestem Wetter auf der Außenbahn in Allstedt durfte dann die U9 ihr erstes Spiel bestreiten und gingen mit 2:0 als Sieger vom Platz.

Das wollten die älteren Bisons natürlich nachmachen bei ihrem zweiten Spiel gegen den SV Allstedt. Aber irgendwie war heute im Bisonspiel der Wurm drin und auch dieses Spiel ging verloren, aber nur mit 4:0. Die U9 wollte es in ihrem zweiten Spiel da besser machen, was auch gelang, am Ende stand es 1:1.
Anschließend machten sich alle auf den Rückweg.

Für die U9 Bisons war es ein toller Tag und sie hatten sehr viel Spaß an ihren beiden Spielen.

Für die Regionalligamannschaft war dieser Spieltag gleichzeitig der Saisonabschluss. Leider reichte es nur für den letzten Platz in der Tabelle, was aber auch auf die etwas angespannte Personalsituation zurück zu führen ist.

Dieser Beitrag wurde am 25. September 2019 in Aktuell veröffentlicht.

4. Spieltag Regionalliga Ost (01.09.2019)

Stark personell geschwächt ging es für die Reginalliga-Mannschaft heute in den Harz nach Allstedt. Eine Hälfte ältere Bisons, eine Hälfte U17 Spieler und nur ein Auswechselspieler, das würde ein harter Tag werden.

Morgens um 6 war Abfahrt in Eldagsen, denn schon um 10 Uhr stand das erste Spiel gegen die Hausherren den SV Allstedt an. Die Bisons voll wach erwischten einen guten Start und konnten mit 7:4 gewinnen. Nach zwei Spielen Pause ging es dann gegen den RHC Aufbau Bölitz Ehrenberg. Das Spiel ging leider 3:5 verloren. Direkt am Anschluss stand noch das Spiel gegen den RSC Chemnitz auf dem Programm. Alle Spieler waren in zwischen ziemlich erschöpft und so ging auch dieses Spiel mit 6:3 verloren. Nach einer Stärkung ging es dann nach Hause und um 20 Uhr waren alle zurück in Eldagsen.

Dieser Beitrag wurde am 3. September 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Umbau des Geräteraumes an der Sporthalle Eldagsen (in den Sommerferien 2019)

Nach mehreren Jahren der Nutzung war der Anbauraum der Bisons an der Sporthalle Eldagsen nur noch ein einziges Chaos. Bei jedem Auf-/Abbau der Banden und Tribünen für die Spiele mussten Teile gesucht werden oder zuviel unnützes aus dem Weg geräumt werden. Damit konnte es nicht weiter gehen und so sollte zum Start der Sommerferien der Raum mal richtig aufgeräumt werden.

Als erstes wurde alles aus dem Raum in die Sporthalle gebracht und dabei schon einmal vorsortiert. Nach dem der Raum komplett leer war, konnte der Fussboden einmal gestrichen werden, damit es später weniger Staub gibt. Anschließend wurde mit dem Einräumen der Banden und Tribünenteile begonnen. Da zu der Zeit die Rollergames in Spanien liefen, wurden dann gern parallel die deutschen Spiele per Beamer geschaut.

Das alte Regal für die Rollschuhe flog auf den Müll und wurde durch einen Neubau ersetzt. Die Wände wurden schön weiß gestrichen und ein Bison-Logo aufgemalt. Ein paar Stühle, 2 frisch gestrichene Bänke und ein paar Haken und fertig ist eine Behelfsumkleide, wenn alle anderen Umkleiden belegt sein sollten. Zum Schluss wurden noch die Stangen verschönert, die die Banden hinter den Toren stabilisieren. Diese wurden abschliffen und in Vereinsfarben lackiert.

Alles in allem viel Arbeit, die sich aber gelohnt hat. Schade war allerdings, dass es recht wenig Helfer gab. Wie viele tausend anderer Vereine auch sind die Bisons auf ehrenamtliche Helfer angewiesen, damit alle Spaß an dem Sport haben. Bei diesem Projekt war die Anzahl der Helfer sehr überschaubar. Speziell von den Jugendmannschaften waren keine Eltern und Jugendliche zum helfen da. Das ist zum einen sehr schade, zum anderen wird es schwierig so in Zukunft weitere Projekte zu starten. Es geht ja nicht darum, mehrere Tage am Stück zu arbeiten, aber einen Nachmittag kann sicher mal jeder in den Ferien helfen.

Die Fotos zu dem Umbau finden sich in der Galerie unter „Verschiedenes“ oder hier

Dieser Beitrag wurde am 26. August 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Bisons gewinnen den Mainspitze Cup

Am 11./12. August 2019 trat eine gemischte Bison-Mannschaft beim Mainspitze Cup an. In einem sehr entspannten Turnier konnten die Bisons alle 3 Vorrundenspiele für sich entscheiden.
Im Finale ging es dann gegen den TSG Darmstadt der mit 6:3 besiegt wurde. Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg.

 

 

Dieser Beitrag wurde am 15. August 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Supercup 2019

Dieses Jahr findet der Supercup in der Glück-Auf-Halle in Herringen statt. Erneut treffen sich am 07.09. + 08.09.19 die 4 besten Damen- und Herren-Teams der letzten Saison.
Die Bison-Herren sind nicht vertreten, da sie sich aus der ersten Bundesliga abgemeldet haben.
Die Bison-Damen als Tabellen-Vierte sind allerdings dabei, zusammen mit den Damen der ERG Iserlohn, der IGR Remscheid und des RSC Cronenberg. Wir wünschen den Bisons viel Erfolg.

Dieser Beitrag wurde am 11. August 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Spielplan Bison Damen Saison 2019/2020 ist jetzt online

Der Spielplan für die Bison Damen für die Saison 2019/2020 ist jetzt online. Da es nach jetzigem Stand 8 Mannschaften sind, ergeben sich so 14 Spiele.
Das erste Spiel der neuen Saison steigt am 14.09.2019 in Walsum beim RESG Walsum. Das erste Heimspiel der Bisons ist am 21.09.2019 gegen den RHC Recklinghausen.

Achtung der Spielplan ist noch nicht fest, Änderungen sind noch möglich. Auch die Uhrzeiten sind teilweise noch nicht bekannt. Sobald der Spielplan verbindlich ist,
wird dies hier bekannt gegeben.

 

Dieser Beitrag wurde am 7. August 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Spielplan Play-Offs online

Wenn die Bisons in ihrer Liga am Ende der Saison 2019/2020 mindestens auf Tabellenplatz 4 stehen, hätten sie sich damit für die Play-Offs qualifiziert.
Natürlich wird davon ausgegangen, dass die Play-Offs erreicht werden und somit sind auch die Termine dazu online.

Allerdings gilt wie bei den Ligaspielen auch, dass die Termine und Uhrzeiten noch nicht 100% fest sind. Es können sich also noch Änderungen ergeben.

Dieser Beitrag wurde am 7. August 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Spielplan Bison Herren Saison 2019/2020 ist jetzt online

Der Spielplan für die Bison Herren für die Saison 2019/2020 ist jetzt online. Da die zweite Liga nach jetzigem Stand nur 5 Mannschaften hat, ergeben sich so 8 Spiele.
Das erste Spiel der neuen Saison steigt am 28.09.2019 in Berlin beim RSG Berlin. Das erste Heimspiel der Bisons ist am 12.10.2019, der Gegner ist der ERSC Schwerte.

Achtung der Spielplan ist noch nicht fest, Änderungen sind noch möglich. Auch die Uhrzeiten sind noch nicht bekannt/verbindlich. Sobald der Spielplan fest ist,
wird dies hier bekannt gegeben.

 

Dieser Beitrag wurde am 4. August 2019 in Aktuell veröffentlicht.

World Roller Games Juli 2019

Die World Roller Games 2019 in Barcelona sind zuende. Während die deutschen Herren ohne Bison-Beteiligung teilnahmen hatte die Damenmannschafft 2 Bisons in ihren Reihen. Im ersten Spiel ging es gleich gegen Vizeweltmeister Argentinien. In einem guten Spiel mussten sich die Damen am Ende doch 5:2 geschlagen geben.

Der nächste Gegner hieß Italien und auch hier war das Spiel durchaus sehenswert. Beide Mannschafften spielten sehr offensiv, nur Tore wollten nicht fallen. 2 Strafstöße wurden von Deutschland nicht genutzt und so waren es die Italinerinnen die 5 Minuten vor Ende das einzige Tor der Partie erzielten.

Das letzte Spiel der Vorrunde ging gegen Vize-Europameister Portugal. Nach einer ereignislosen ersten Halbzeit ging es mit 0:0 in den zweiten Durchgang. Dort wurde es zwar dann deutlich ruppiger, aber wieder hatten die Deutschen Pech und verloren knapp mit 2:1, ließen aber auch wieder genug Chancen liegen.

So ging es als Gruppenletzter in die Hauptrunde, wo als erster Gegner der Weltmeister Spanien wartete. Wie erwartet gewann Spanien dann auch locker mit 7:0, womit die deutschen Damen nur noch um Platz 5 bis 8 spielen konnten.
Der nächste Gegner hieß dann Frankreich. Diese gingen auch mit 2:0 in Führung. Deutschland reichten aber 5 gute Minuten, um aus dem 2:0 ein 2:3 zu machen, hatten dabei auch Glück, dass Frankreich 2 blaue Karten nicht ausnutzen konnten.
So ging das letzte Spiel der Deutschen um Platz 5 erneut gegen Portugal. Nach dem knappen 2:1 für Portugal in der Gruppenphase ließen die Portugiesen den Deutschen diesmal wenig Chancen und gewannen verdient mit 7:3. Somit endete die WM für die Damen mit einem 6. Platz. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Weltmeister bei den Damen wurden die Spanierinnen, die im Finale Argentinien mit 8:5 besiegten und so ihren Titel verteidigen konnten.

Die deutschen Herren spielten nur in der B-Runde und mussten den Gruppensieg erringen um in der WM-Gruppe spielen zu können. Im ersten Spiel konnte Brasilien mit 6:3 besiegt werden. Im zweiten Spiel fegten die Herren Australien mit 16:0 vom Platz. Im Spiel um den Gruppensieg ging es dann gegen die Schweiz. Allerdings zeigten die Herren in diesem Spiel ihre schlechsteste Turnierleistung und verloren mit 5:1. Im Viertelfinale konnte England dann mit 4:1 besiegt werden. Im Halbfinale wartete dann aber Mosambik auf die deutschen Herren. In einem knappen Spiel führten die Deutschen kurz vor Ende noch mit 3:2, mussten dann aber den Ausgleich kassieren und in die Verlängerung. Dort zog der Gegner mit 6:3 davon, aber Deutschland warf alles nach vorne und kam auf 6:5 heran, um dann doch das 7:5 zu kassieren, weil Deutschland mit 5 Feldspielern sein Glück versucht hatte. Ein sehr knappes Spiel. Nun ging es nurnoch um Platz 3 gegen die Schweiz mit denen sie ja noch eine Rechnung offen hatten. Allerdings fehlten 2 Spieler wegen Verletzung bzw der dritten Blauen Karte. Deutschland startete stark, musste aber immer einem Rückstand hinterher laufen. So stand es am Ende der regulären Spielzeit 3:3 und nach der Verlängerung ebenfalls. Das folgende Penaltyschießen konnte die Schweiz für sich entscheiden und so blieb Deutschland nur Platz 4 in der Intercontinental Championship. Weltmeister wurde Portugal, das im Finale Argentinien knapp mit 2:1 besiegte.

Dieser Beitrag wurde am 4. August 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Bisons beim großen Festumzug in Eldagsen (23.06.2019)

In Eldagsen war vom 21.-24. Juni 2019 Schützenfest („Städtisches Freischießen“) und dann ist hier vier Tage Ausnahmezustand. Von Freitag bis Montag ist Feiern angesagt. Einer der Höhepunkte jedes Schützenfestes ist der große Festumzug am Sonntag. Jede Menge Vereine, Musikgruppen und natürlich die Schützen machen eine große Runde durch Eldagsen und ein Großteil derer, die nicht mitmarschieren stehen an der Straße und schauen sich das Spektakel an. Auch wie letztes Jahr nahmen die Bisons am Umzug teil. Da wurde sich erstmal getroffen um Rollschuhe und Trikots an zu ziehen. Dann ging es zum Festplatz, wo sich erstmal alle Gruppen sammelten. Das Wetter meinte es mehr als gut, blauer Himmel und Sonnenschein satt. Die Bisons angetreten mit der Kindergruppe, den Jugendlichen sowie der Damen- und Herrenmannschaft und auch der Jui-Jitzu Sparte. Danach ging es bei doch recht warmen Temperaturen einmal durch Eldagsen. Zurück auf dem Festplatz gab es im Festzelt für die Kinder und Jugendlichen erstmal etwas zu trinken. Alle hatten trotz der Hitze durchgehalten und sehr viel Spaß. Danach ging es zurück zur Turnhalle, um sich erstmal umzuziehen um anschließend nochmal den Festplatz mit Autoscooter, Festzelt und vielem anderen zu besuchen.

Ein toller, wenn auch sehr heißer Tag!

Dieser Beitrag wurde am 30. Juni 2019 in Aktuell veröffentlicht.

2 Bisons für Barcelona – World Roller Games 2019

Alle 2 Jahre ist es soweit, die World Roller Games starten wieder. Nach 2017 in China, wo die deutschen Frauen überraschend Bronze erreichten, geht es dieses Jahr nicht ganz so weit weg. Die Roller Games finden vom 04.07. bis 14.07.2019 in Barcelona statt. Unter den 4.120 Sportlern, die sich in 128 Disziplinen messen, sind auch wieder 2 Bisons.
Kim Alina Henckels und Anna Hartje verstärken die deutsche Frauennationalmannschaft. Das hieß die letzten Wochen viele Trainingseinheiten absolvieren.

Wir wünschen den beiden und der ganzen Mannschaft viel Glück und ein erfolgreiches Turnier.

 

Dieser Beitrag wurde am 24. Juni 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Saison 2018 / 2019 zu Ende

Die Saison 2018 / 2019 ist zu Ende und bei den Bisons hat sich einiges getan.

Die Herren sind mit ihrer Saison ganz sicher nicht zufrieden. Trotz einer recht guten Personaldecke war es auch das Problem, dass die Hälfte der Mannschaft aus Holland und Belgien kam. Dies machte zum einen gemeinsame Trainingseinheiten unmöglich und sorgte zum anderen dafür, dass wenn die Holländer und Belgier nicht konnten, nur eine Rumpfmannschaft übrig blieb. Top-Torjäger Milan Brandt spielte dazu noch für Herringen, da er dienstlich einen Großteil der Saison ganz in der Nähe gearbeitet hat. Nach mehreren Ligaspielen mit reduzierter Mannschaft, mußte die Reißleine gezogen werden und das Team aus dem laufendem Betrieb abgemeldet werden.
In der neuen Saison ist ein Start in der zweiten Bundesliga geplant. Die Holländer und Belgier werden nicht mehr dabei sein. Dafür kehrt Milan Brandt zurück und das Team verstärkt sich mit Spielern unter anderem aus dem eigenen Nachwuchskader. Wir hoffen das dadurch auch wieder Siege eingefahren werden können und der Spielspaß, der natürlich in dieser Saison ziemlich gelitten hat, wiederkehrt.

Ganz anders bei den Damen. Diese konnten zwar die Saison mit ihrem gewohnten Kader durchspielen, waren aber nicht so stark wie in der letzten Saison. So gab es Niederlagen gegen den Neuling Walsum, Cronenberg und je zwei gegen Remscheid und Iserlohn. Dies fühte am Ende zu Platz 4 in der Tabelle und daher zum Playoff Halbfinale gegen den Meister aus Iserlohn. Dort lieferten die Damen im zweiten Spiel des Halbfinales ihre beste Saisonleistung ab, verloren aber denkbar knapp mit 5:4. Da Iserlohn das erste Spiel schon gewonnen hatte, waren die Damen damit aus dem Rennen um die Meisterschaft ausgeschieden. Nach drei Vizemeistertiteln in Folge blieb daher dieses mal nur Platz 4. Auch bei den Damen wird sich personel zur nächsten Saison einiges ändern, dies wird aber später noch bekannt gegeben.
Freuen konnten sich die Damen dieses Jahr über den Titel der „Mannschaft des Jahres 2018“ bei der Sportgala Springe. Dazu konnte sich Anna Hartje noch den zweiten Platz bei der „Sportlerin des Jahres“ sichern. Aus Bison-Sicht also eine sehr gelungene Gala.

Dann hat noch die Bison U15 Mannschaft in der Jugendliga Nord-Ost gespielt. Auch dieses Team hatte unter einer dünnen Personaldecke zu leiden. Dafür hatten sie 2 Spieltage „zuhause“, da auch das Team aus dem Harz seinen Heimspieltag in Eldagsen austrägt. Die Liga hat zwar noch einen Spieltag, allerdings haben die Bisons an diesem Tag „spielfrei“. Durch diesen Spieltag werden sie allerdings noch ihren jetzigen dritten Tabellenplatz verlieren und die Saison als vierte abschließen.
Die Kinder hatten auch dieses Jahr wieder viel Spaß und freuen sich in der neuen Saison wieder angreifen zu können.

Für die Bison Damen und Herren lief die Saison also nicht so wie gewünscht. Davon lassen sie sich natürlich nicht entmutigen. Durch die Änderungen, die in der spielfreien Zeit jetzt getätigt werden schauen alle Teams nach vorne, um in der Saison 2019 / 2020 wieder voll anzugreifen.

Die Bisons bedanken sich bei allen Fans, die sie die Saison über unterstützt haben. Auch in der nächsten Saison würden sie sich freuen, viele Fans begrüßen zu können, die sie unterstützen und anfeuern.

Denn:

Wie ist der Bison?

Stark ! Schnell ! Laut !

Dieser Beitrag wurde am 28. April 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Damen Play-Off Halbfinale Auswärtsspiel gegen die ERG Iserlohn (27.04.2019)

Heute ging es zum zweiten Spiel des Halbfinales für die Bison Damen nach Iserlohn. Aus einer guten Defensive gute Konter zu spielen lautete die Divise der Bisons und das funktionierte auch ganz gut.
10 Minuten brauchte der Meister, um den ersten Treffer zu erziehlen. Keine 2 Minuten später erfolgte schon der Ausgleich durch die Bisons. Kurz vor der Pause nahm das Spiel noch einmal richtig Fahrt auf. Erst gingen die Bisons in Führung, dann schossen beide Teams in wenigen Sekunden je ein Tor, so dass die Bisons mit 3:2 Führung in die Pause gehen konnten.
Kurz nach der Pause konnten die Bisons dann sogar mit 4:2 in Führung gehen. Jetzt steigerte Iserlohn den Druck allerdings merklich und drängte die Bisons tief in die eigene Hälfte. Durch eine blaue Karte konnte Iserlohn auf 3:4 verkürzen und Sekunden später den Ausgleich erzielen. Fünf Minuten später ging Iserlohn dann mit 5:4 in Führung. Die Bisons hatten dann nicht mehr die Kraft diesen Rückstand einzuholen und somit war das 5:4 auch der Endstand.

Iserlohn steht somit erneut im Finale der deutschen Meisterschaft und den Bisons bleibt diese Saison nur Platz 4. Allerdings können sie sich trösten heute die beste Saisonleistung gezeigt zu haben und Iserlohn auch fast besiegt zu haben.

Dieser Beitrag wurde am 27. April 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Damen Play-Off Halbfinale Heimspiel gegen die ERG Iserlohn (13.04.2019)

Heute stand das erste Spiel der Play-Off Halbfinale an. Dadurch dass die Bisons ihr letztes Spiel der regulären Saison verloren hatten, hieß der Gegner nun ERG Iserlohn. Das war neben den beiden Ligaspielen und dem Pokal innerhalb kurzer Zeit schon das vierte Duell der beiden Teams und nur in einem Spiel konnten die Bisons gut mithalten. Die Gäste starteten auch recht schnell mit einem Doppelschlag und es schien, dass die Bisons an die Leistung vom letzten Spiel anknüpfen wollten. Sehr nervös und mit vielen Fehlpässen gelang einfach kein richtiger Druck in Richtung Iserlohner Tor. Bei zwei blauen Karten für Iserlohn konnten weder die Starfstöße noch die Überzahl genutzt werden. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Bisons hielt nicht lang, dann konnte Iserlohn zum 3:1 treffen. Kurz vor der Pause wurde es dann nochmal hektisch mit einigen Toren, aber Iserlohn konnte mit 5:2 in die Pause gehen. Kurz nach der Pause erhöhten sie dann auf 6:2 und konnten das Spiel nun ruhiger angehen. Die Bisons wurden zwar stärker, nur wollte der Ball bei allen Versuchen nicht ins Tor. Am Ende hies es dann 8:4 für Iserlohn, die nun vor dem Rückspiel in Iserlohn am 27.04.2019 eindeutig die bessere Karten haben.

Dieser Beitrag wurde am 13. April 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Bisons Damen erreichen die Play-Offs

Nach einer etwas durchwachsenen Saison stehen die Bisondamen auf Platz 4 der Tabelle und haben sich dadurch die Teilnahme an den Play-Offs gesichert. Gab es die letzten Jahre immer Final-Four-Turniere um den Meister zu kühren, wird ab diesem Jahr im gleichen Modus wir die Herren gespielt und nur die besten 4 Teams treten in einer „Best of three“ Serie an. Leider haben die Damen im letzten Spiel der Saison durch eine sehr schlechte Leistung eine bessere Tabellenplazierung verspielt. Dadurch müssen die Damen nun gegen den Seriensieger aus Iserlohn ran. Dies wird eine sehr sehr schwere Aufgabe für die Bisons.

Beim ersten Spiel der Play-Offs am 13.04.2019 haben die Bisons Heimrecht und sie brauchen alle Fans zur Unterstützung. Also alle ab 15 Uhr in die Sporthalle Hallermund in Eldagsen und die Damen anfeuern!
2 Wochen später am 27.04.2019 steigt dann das zweite Spiel in Iserlohn. Sollte es danach an Siegen 1:1 stehen findet das Finale Spiel einen Tag später am 28.04. ebenfalls in Iserlohn statt.

Dieser Beitrag wurde am 8. April 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 16. Spieltag: Heimspiel gegen die IGR Remscheid (06.04.2019)

Heute stieg das letzte Spiel der regulären Saison. Die Ausgangslage vor dem Spiel war, dass die Bison-Damen als Tabellen-vierter zwar für die Play-Offs qualifiziert sind, dann aber gegen den Seriensieger Iserlohn antreten müßten. Sollten die Bisons mindestens einen Punkt aus dem Spiel heute mitnehmen, würden sie als zweite oder dritte Iserlohn erst im Finale treffen.

Kim-Alina Henckels erzielte auch schnell das 1:0 für die Bisons, aber danach war nurnoch der Wurm drin. Angriffe in Überzahl wurden vergeben oder es erfolgten fatale Fehlpässe. Remscheid lag zur Pause schon mit 4:1 in Führung.
Nach der Halbzeit hatten sich die Bisons erstmal gefangen und machten Druck und wurden auch mit dem 2:4 belohnt. Allerdings lies diese Phase schnell wieder nach. Dazu kamen jetzt auf Seiten der Bisons noch einige Frustfouls und Zeitstrafen. Remscheid konnte so einen lockeren 6:2 Sieg einfahren.
Damit bleiben die Bisons auf dem vierten Tabellenplatz und müssen im Halbfinale der Play-Offs gegen Iserlohn ran.

Das erste Spiel der „Best of three“ Serie findet am 13.04.2019 ab 15:30 Uhr in Eldagsen statt.

Dieser Beitrag wurde am 6. April 2019 in Aktuell veröffentlicht.

4. Spieltag Jugendliga Nord-Ost U15 in Allstedt (31.03.2019)

Heute ging es für die U15 Bisons bei schönstem Wetter nach Allstedt. Mit einem neuem Torwart und leider sehr wenig Ersatzspielern ging das erste Spiel auch gleich gegen die Hausherren. Diese hatten heute leichtes Spiel und gewannen mit 10:0.
Nach 2 Spielen Pause und einer Stärkung ging es dann gegen Chemnitz. Jetzt waren die Bisons auch wach und hielten gut mit, konnten aber auch nicht verhindern dass das Spiel mit 8:1 an Chemnitz ging.
Gleich im Anschluss durften die Bisons wieder ran, diesmal gegen die Mannschaft aus Gera. Jetzt gingen langsam die Kräfte zur Neige und Gera konnte das Spiel mit 12:1 gewinnen.

Nach dem Duschen und einem Besuch bei McDonalds ging es dann nach Hause. Auch wenn das Ergbniss natürlich nicht so schön war, die Kinder hatten ihren Spaß

Am letzten Spieltag der Liga, am 25.5.2019 in Chemniz haben die Bisons spielfrei.
Nach diesen 4. Spieltag steht die U15 des SC Bison Calenberg auf Platz 3 der Liga Nord-Ost.

 

Dieser Beitrag wurde am 2. April 2019 in Aktuell veröffentlicht.

DRIV-Pokal Halbfinale-Finale Damen (30.03.2019)

Zum dritten mal innerhalb von 3 Wochen hieß der Gegner heute ERG Iserlohn. Nach den beiden Ligaspielen stand heute das Halbfinale im DRIV-Pokal an und zwar in Iserlohn.
Iserlohn startete mit einem Doppelschlag zum 2:0 nach nur 60 Sekunden. Das weckte die Bisons auf, die kurz darauf zum 2:1 verkürzten. Danach ging das Spiel munter hin und her aber Tore fielen keine mehr. Erst kurz vor der Halbzeit wurde es wieder spannend und so lautete der Pausenstand 4:2. Kurz nach Wiederanpfiff verkürzten die Bisons dann auch auf 4:3. Danach drängten die Bisons zwar immer aufs Iserlohner Tor, nur Tore wollten nicht fallen. Die Tore schoss dann Iserlohn und siegte am Ende deutlich mit 8:3. Somit ist für die Bisons im Pokal schon im Halbfinale Schluss.

Das letzte Heimspiel der Saison steigt für die Bisons am 6.4.2019 um 15:30 Uhr gegen die IGR Remscheid.

Dieser Beitrag wurde am 2. April 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 16. Spieltag: Heimspiel gegen die ERG Iserlohn (23.03.2019)

Kurz vor dem heutigen Spieltag kam die Meldung, dass die Moskitos Wuppertal mit sofortiger Wirkung ihre Damenrollhockeymannschaft aus personellen Gründen aus der ersten Bundesliga zurück ziehen. Alle Mannschaften die bis dato gegen die Moskitos gespielt haben bekommen evtl. Punkte abgezogen. Das stört die Bisons nicht, da die Spiele noch nicht stattgefunden haben. Dadurch steigen sie erstmal auf Platz 2 der Tabelle.

Heute kam die ERG Iserlohn zu Gast und da die letzten Spiele alle extrem knapp ausgingen erwartete man dies jetzt auch. Am Anfang aggierten die Gastgeber etwas nervös, so dass Iserlohn nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gehen konnten. Danach ging das Spiel temporeich hin und her, wobei Iserlohn einige hochklassige Chancen nicht nutzen konnte. Im Gegenzug brachten aber auch die Bisons ihre Chancen nicht im Tor unter. Auch ein Strafstoß + Überzahl blieben ungenutzt. Kurz vor der Halbzeit zeigte Iserlohn sein ganzes Können und erhöhte in kurzer Zeit auf 4:0.
Danach konnten die Bisons erstmal auf 4:2 verkürzen. Iserlohn nutzen 3 von 4 Strafstöße, um Tore zu erzielen, während die Bisons auch ihren zweiten Strafstoß ungenutzt ließen.
Am Ende konnte der Meister aus Iserlohn einen 8:3 Sieg einfahren.
Da wäre für die Bisons mehr drin gewesen, die heute irgendwie etwas mit angezogener Handbremse gespielt haben. Da Walsum als Konkurent für die Playoff-Plätze seine beiden letzten Spiele aber verloren hat, sind die Bison-Damen damit sicher in den Playoffs.

Das letzte Spiel der laufenden Saison steigt am 06.04.2019 um 15:30 Uhr zuhause gegen die IGR Remscheid.

Dieser Beitrag wurde am 25. März 2019 in Aktuell veröffentlicht.

Bisons räumen bei der Sportgala ab.

Am 08. März fand zum 10. Mal die Sportgala in Springe statt, um die Sportlerinn, den Sportler und die Mannschaft des Jahres 2018 zu ehren. Die 600 Gäste der restlos ausverkauften Veranstaltung sahen am Weltfrauentag zuerst die Wahl der Sportlerin des Jahres 2018. Bisons Top-Torjägerin Anna Hartje holte sich einen sehr guten zweiten Platz und mußte sich am Ende mit minimalen 1,3% Punkten der Siegerin Leonie Kummer (Bezirksmeisterin im Schwimmen) geschlagen geben. Nach ein paar sehr guten Show-Acts unter anderem mit der Sieger-Mannschaft des letzten Jahres, „JenGeneration“ von der Tanzschule Jendrock und der Musikgruppe Marques aus Hannover, kam die Wahl zur Mannschaft des Jahres. Der Beifall war groß als dieser Titel mit großem Vorsprung an die Damen des SC Bison Calenberg ging. Diese hätten am nächsten Tag eigentlich gegen die Moskitos aus Wupptertal spielen sollen. Da das Spiel aber abgesagt wurde, konnten sie ihren Titel ausgiebig feiern. Bei guter Musik ging die Gala dann auch bis spät in die Nacht.

Auf der NDZ-Seite zur Sportgala finden sich viele Fotos des Abends: Sportgala 2019

Dieser Beitrag wurde am 17. März 2019 in Aktuell veröffentlicht.