Archive

U11 / U13 Freundschaftsspiel gegen IGR Remscheid (11.03.2017)

Nachdem in den letzten Monaten viele neue Kinder in der U11 trainierten, sollte das mit einem Freundschaftsspiel gegen die U11/13 der IGR Remscheid belohnt werden. Das Spiel sollte im Vorfeld des Bundesligaspiels der Bison Herren in Remscheid statfinden. Verstärkt durch 3 Spieler des U13 Teams ging es in 3 Autos nach Remscheid. Da wir recht früh dort waren, konnte sich das Team in der Sporthalle das Rollkunstlauftraining der IGR anschauen. Die Mädchen zeigten auch eine sehr schöne Choreographie.

Danach hies es warm laufen für das Spiel. Das Spiel ging über 2 mal 15 Minuten und alle hatten dabei sehr viel Spaß. Es gab keine Fouls, Streiterein oder ähnliches und alle durften auch spielen und wurden eingewechselt. Der Endstand war 6:0 für die Bisons. Suuuper!

Nach dem Duschen durfte das Team noch das Spiel der Herren anschauen, das ziemlich deutlich verloren ging. Auf dem Rückweg gab es einen Stop bei McDonalds und als Belohnung für alle Hamburger und Eis. Rückkehr zuhause war nach einem langen Tag um halb 10 abends.

Alles in allem ein sehr schöner Tag, der allen viel Spaß gemacht hat. Es wird sicher schon gespannt auf das nächste Spiel gewartet.

Viele Fotos findet ihr hier:

Dieser Beitrag wurde am 11. März 2017 in Jugend veröffentlicht.

U-13 Trainingscamp mit Gästen aus Israel und Internationales Winter-Turnier 2016

Zum Jahresende kam noch einmal richtig Leben in die Sporthalle Hindenburgallee, denn die Bison U-15 bekam Besuch von unseren Freunden aus Israel.

5 Bullis waren nötig die 28 Kinder und 10 Betreuer bzw. Trainer am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages vom Flughafen Hannover abzuholen. Von dort ging es auf direktem Wege zum Bison Gästehaus damit sich alle nach der langen Reise erstmal ausruhen konnten. Speziell die kleineren Kinder waren von der Reise doch ziemlich geschafft und mussten dringend schlafen.

Nach einem guten Frühstück wurden alle wieder in 5 Bullies verfrachtet und zur Sporthalle gefahren, wo die Bisons schon auf die Gäste warteten. Nach einem gemeinsamen Warmlaufen ging es auch schon an die ersten gemeinsamen Trainingseinheiten. Viele Helfer versorgten die Sportler mit Wasser, Apfelschorle und viel viel Obst. Zum Mittag gab es dann Pizza vom Blech, die sehr guten Zuspruch fand. Als gesunden Ausgleich gab es Salat. Danach ging das Training weiter. In den Pausen wurde weiterhin Obst, Kuchen und Brezeln angeboten und sehr gern gegessen (kleine Sportler haben viel Hunger!). Erst gegen 19 Uhr ging es für die Gäste zurück nach Springe.

Am 28.12. ging es schon früh für alle weiter. Es wurde fleißig trainiert, sowohl zusammen, als auch in Gruppen. Zum Mittag gab es Putenfleisch frisch aus einer großen Grillpfanne und viel Gemüse und Salat.  Dazu wurde die Fritöse angeworfen und 15 Kilo Pommes wurden verputzt. Alle Kinder verstanden sich prächtig und haben auch fleißig am Training teilgenommen. Nachmittags gab es wieder Kuchen und Brezeln, die alle recht schnell verschwunden sind. Zum Ausklang des Tages gab es ein paar Spiele verschiedener Gruppen gegeneinander, bevor die Gäste wieder nach Springe gefahren wurden.

Donnerstag den 29.12. wurde es richtig voll. Neben den Gästen aus Israel und den Bisons kamen noch die Mannschaften aus Falkensee bei Berlin, RC de Lichtstadt aus Holland und dem RHC Recklinghausen. Das Internatinale Winter-Turnier 2016 wurde ausgetragen. Die Gäste aus Israel stellten gleich 4 Mannschaften, so daß in 2 Gruppen zu je 4 Teams gestartet werden konnte.
Die Bisons spielten ihr erstes Spiel gegen Israel2 1:1. Im zweiten Spiel gegen den RC de Lichstadt gab es einen 4:1 Sieg und im letzten Gruppenspiel gegen Israel3 eine 6:1 Niederlage. Mittagverpflegung war Nudeln mit Mett, Sauce und Salat. Abends wurde die Fritöse angeworfen und 20 Kg Pommes an hungriege Kinder verteilt.

Freitag standen dann die Endspiele des Turniers auf dem Programm. Die Bisons gewannen erst im Penaltyschießen, so daß sie ihr letztes Spiel des Turnieres um Platz 5 bestritten. Dieses Spiel ging (ebenfalls im Penaltyschießen) verloren, so daß Platz 6 am Ende erreicht wurd. Die ersten 4 Plätze machten der RHC Recklinghausen und 3 Mannschaften aus Israel.
RHC Recklinghausensetzte sich in einem sehr emotionalen Finale durch und gewann das Turnier.
Mittags gab es wieder Nudeln mit Mettsauce und Salat. Dazu wie an jedem Tag Brezeln, Kuchen und viel Obst, was immer großen Zuspruch fand. Nach der Siegererung wurde der Tag beendet.

Sylvester wurde erstmal ausgeschlafen. Danach stand bei den Israelis das große Einkaufen in Springe auf dem Programm. Nachmittags gab es, gestärkt mit Pizza vom Blech eine letzte Trainingseiheit, die bis etwa 19 Uhr abends dauerte. Da in Israel der Jahreswechsel nicht Ende Dezember gefeiert wird, verbrachten die Gäste den Abend im Gästehaus, die meisten Kinder haben leider auch das schöne Feuerwerk verschlafen.

Am Neujahrstag fuhr die ganze Gruppe aus Israel und 3 Kinder der Bisons mit der S-Bahn nach Hannover und verbrachten ein paar schöne Stunden bei einer Stadtführung, die allen sehr viel Spaß gemacht hat.
Danach hieß es leider Abschied nehmen, da am nächsten Tag schon sehr früh der Weg zu Flughafen und der Flug in die Heimat anstand.

Alles in allem sehr schöne Tage, die allen sehr viel Spaß gemacht haben. Es wurden viele Freundschaften geschlossen und es kam eine Einladung für die Bisons ihre Gäste in Israel zu besuchen.

Auch wenn das Event viel an Vorbereitung und Organisation und Helfern während der Tage brauchte, war es doch ein voller Erfolg und wird sicherlich und hoffentlich nicht das letzte dieser Art gewesen sein.

Unsere Gäste sind wieder gut Zuhause angekommen und wir senden von hier aus viele Grüße!!!

Viele Fotos findet ihr hier:

Dieser Beitrag wurde am 2. Januar 2017 in Jugend veröffentlicht.

U13 Turnier in Berlin Falkensee

Am 25.09.2016 fand ein U15 Turnier in Berlin Falkensee statt mit Beteiligung der Bison U13 Mannschaft. Es wurden 3 Spiele gespielt:

  • Gegen den SV Allstedt. Endstand 3:3
  • Gegen Motor Falkensee. Dieses Spiel endete mit einem 3:1
  • Das letzte Spiel wurde gegen die SG Berlin bestritten. Hier gab es einen 7:2 Sieg.

Alles in allem reichten diese 3 guten Spiele um den Turniersieg zu erringen. Eine tolle Leistung unserer Mannschaft der wir hiermit nochmal gratulieren möchten.

 

img-20160925-wa0003        die stolzen Sieger des Tages !

Dieser Beitrag wurde am 25. September 2016 in Jugend veröffentlicht.

Deutsche Meisterschaft U20 Juniorinnen: Bison-Mädels holen DM-Titel!

Endlich ist es geschafft…Nach rund 13 Jahren darf sich eine Rollhockey Mannschaft vom SCBC wieder als Deutscher Meister betiteln.

Das Damen-Nachwuchsteam der Bisons wurde am vergangenem Samstag in eigener Halle zum Deutschen Meister gekrönt.

Nachdem man sich zuvor gegen die Teams vom TuS Düsseldorf-Nord und SC Moskitos Wuppertal mit hohen Siegen überzeugend durchgesetzt hatte, ging es in einem dramatischen Herzschlagfinale gegen Titelverteidiger RSC Cronenberg, welcher zuvor ebenfalls knapp Düsseldorf und die Moskitos bezwungen hatte. Den Springerinnen sollte somit ein Unentschieden gegen den Altmeister zum Titelgewinn genügen.

Die Bisons taten sich im entscheidenden Spiel zunächst sehr schwer, und schafften es in der Ersten Spielhälfte nicht den Ball im gegnerischen Netz unter zu bringen.der RSC wiederum gelang in der 17. Spielminute durch Gina Behnke der Führungstreffer, so ging es mit 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte sah es zunächst nicht besser aus. Die Calenbergerinnen agierten mit fortschreitender  Spielzeit zunehmend unruhiger und versuchten den Ball mit allen Mitteln über die Cronenberger Torlinie zu befördern,  jedoch scheiterte man stets an RSC Keeperin Annika de Beauregard. Das Spiel schien endgültig zu ungunsten der Calenberger zu verlaufen als Lea Seidler für den RSC in der 35. Spielminute auf 0:2 erhöhte.

Kurz nach dem folgenden Anstoss, erzielt Anna Hartje übberraschend den 1:2 Anschlußtreffer für den SCBC…das Spielverlauf  war wieder völlig offen. Die Antwort der Bergischen ließ jedoch nicht lange auf sich warten…nur wiederum Eine Spielminute später baute Cronenberg durch einen Treffer von Behnke (37.)  die Führung wieder auf 2 Tore aus…es blieben nur noch 3 Minuten für die Springerinnen um das Blatt zu wenden…man agierte nun offensiver den je…und tatsächlich verkürzte der SCBC durch Natalie Sudin erneut auf 2:3 (38.)…Coach Tonny van den Dungen beorderte in einem Auszeit nach dem Treffer Julia Kühnold in den RSC Strafraum ab, um dort für Unruhe zu sorgen…ebenfalls wurde vereinbart Torhüterin Melanie Kirmse 30 Sekunden vor Spielende vom Feld zu nehmen um einen 5. Feldspieler bringen zu können, falls der erhoffte Ausgleichstreffer bis dahin ausbleiben sollte..Kirmses Auswechselung war jedoch nicht mehr nötig, da Kühnold 41 Sekunden vor Abpfiff den Ball an der Cronenberger Keeperin vorbei über die Linie drückte…Die Bison-Halle tobte! Es blieb bei dem Ergebniss, und ein neuer Deutscher Meister konnte noch bis in die frühen Morgenstunden hinein gefeiert werden!

Der Deutsche Meister kommt vom Deister...

Der Deutsche Meister kommt vom Deister...

Für den SCBC spielten: Melanie Kirmse (Tor), Jana Jacobs (Tor), Julia Kühnold (8 Tore), Natalie Sudin (6 Tore), Anna Hartje (6 Tore), Lisa Dobbratz (2 Tore), Jessica Hasenheit, Jana Johansson, Jessica Hein, Annika Hasenheit

Dieser Beitrag wurde am 5. Juli 2011 in Damen, Jugend veröffentlicht.

Deutsche Meisterschaft U20 Juniorinnen: Bison-Mädels setzen auf Heimvorteil

Am kommenden Samstag, dem 2.Juli, wird vor heimischer Kulisse ab 12:00 Uhr der Meisterschaftskampf  in der Kategorie U20 Juniorinnen ausgetragen.

Nachdem bei den Deutschen Meisterschaften der U17 und U20 Junioren, die Bison-Teams ihre gesetzten Maximalziele leider nicht erfüllen konnten, setzt man nun auf den Damennachwuchs.

Schon einmal, vor langer Zeit,  konnte eine U20 Juniorinnenmannschaft der Calenberger Gold an den Deister holen, das war im Jahr 1990, damals noch als SC Calenberg Eldagsen.

Mitanwärter auf den höchsten Nationalen Titel sind in diesem Jahr die Mannschaften vom RSC Cronenberg, SC Moskitos Wuppertal und TuS Düsseldorf-Nord.

Als stärkster Konkurrent um den DM-Titel gelten die „Dörper-Mini-Cats“ vom RSC Cronenberg, dessen Spielerinnen teilweise schon Erfahrung im Bundesligateam des aktuellen Deutschen Meisters im Damenrollhollhockey sammeln durften. Aber auch die Teams der Moskitos und der NRW-Hauptstädter gilt es nicht zu unterschätzen.

Das Juniorinnen Team der Springer ist daher gut auf die DM im eigene Hause vorbereitet, und hat sich neben intensiver Trainingseinheiten in den letzten Wochen, auch noch personell verstärkt. So werden mit Natalie Sudin (RSC Gera), Jana Jakobs (SV Victoria Lauenau), und Melanie Kirmse (SKG Herringen) am kommenden Wochenende gleich 3 talentierte Nachwuchsspielerinnen erstmals im SCBC-Dress auflaufen…man darf sehr gespannt sein wie das Zusammenwirken funktionieren wird!

Für den SCBC spielen: Melanie Kirmse (Tor), Jana Jakobs (Tor), Julia Kühnold, Natalie Sudin, Anna Hartje, Lisa-Marie Dobbratz, Jana Johansson, Annika Hasenheit, Jessica Hasenheit, Jessica Hein

Spielplan:

12:00 Uhr       RSC Cronenberg                 –            SC Moskitos Wuppertal

13:00 Uhr      SC Bison Calenberg            –            TuS Düsseldorf-Nord

14:15 Uhr       SC Bison Calenberg            –           SC Moskitos Wuppertal

15:15 Uhr       Tus Düsseldorf-Nord        –           RSC Cronenberg

16:30 Uhr      TuS Düsseldorf-Nord        –           SC Moskitos Wuppertal

17:30 Uhr      SC Bison Calenberg           –            RSC Cronenberg

Dieser Beitrag wurde am 30. Juni 2011 in Damen, Jugend veröffentlicht.

Deutsche Meisterschaft U20 Herren: Bisons gelten als Titelfavorit

Bei der U20 DM in Iserlohn am 25. – 26. Juni gelten die Calenberger, nach Saisonabschluß als Tabellenerster der U20 NRW-Liga, als Mitfavorit auf den Titelgewinn.

Während der gesamten Saison gab das Team um Kapitän Milan Brandt außer zweier Niederlagen gegen IGR Remscheid keinen Punkt ab.

Neben Remscheid haben auch SKG Herringen, HSV Krefeld und auch Gastgeber ERG Iserlohn starke Teams die unseren Jungs einiges abverlangen werden. Wir rechnen mit einer offenen und spannenden Meisterschaft insbesondere was den Kampf ums Edelmetall anbelangt. Daher werde unsere  Jungs auch zahlreiche und lautstarke Fanunterstützung benötigen um die Meisterziele verwirklichen zu können.

Für den SCBC spielen: Joey van den Dungen (Tor), Jonas Gohlke (Tor), Milan Brandt (C), Leif Johansson, Kevin van der Klooster, Thorben Poschmann, Dennis Töpsch, Burak Keles, Reik Johansson, Malte Stolpe

Die U20 Bisons des SCBC fiebern in Iserlohn dem Meisertitel entgegen...

Die U20 Bisons des SCBC fiebern in Iserlohn dem Meistertitel entgegen...

Dieser Beitrag wurde am 21. Juni 2011 in Herren, Jugend veröffentlicht.

Deutsche Meisterschaft U20 Juniorinnen in Springe

Am Samstag den 2. Juli findet die diesjährige  U20 Meisterschaft der Juniorinnen in Springe, Bison-Sporthalle statt.

der Titel wird ausgefochten unter den Teams vom SC Moskitos Wuppertal, TuS Düsseldorf-Nord, RSC Cronenberg und Gastgeber SC Bison Calenberg.

Spielplan:

12:00 Uhr       RSC Cronenberg                 –            SC Moskitos Wuppertal

13:00 Uhr      SC Bison Calenberg            –            TuS Düsseldorf-Nord

14:15 Uhr       SC Bison Calenberg            –           SC Moskitos Wuppertal

15:15 Uhr       Tus Düsseldorf-Nord        –           RSC Cronenberg

16:30 Uhr      TuS Düsseldorf-Nord        –           SC Moskitos Wuppertal

17:30 Uhr      SC Bison Calenberg           –            RSC Cronenberg

Deutsche Meisterschaft U17: Bisons verpassen Edelmetall

Bei der U17 DM am vergangenen WE in der Sporthalle Beckersloh in Duisburg-Walsum müssen sich die Nachwuchsbisons mit dem 4. Tabellenplatz zufrieden geben, als Ziel war ein Platz auf dem Treppchen angepeilt worden.

Dennoch zeigte sich Coach Tonny van den Dungen insgesamt zufrieden mit seinem Team, die Grundeinstellung der Mannschaft stimmte und alle haben bis zur letzten Minute alles gegeben. Die knappen Ergebnisse verdeutlichen zudem wie nah die Teams Leistungsmäßig  beieinander liegen.

So unterlag man den späteren Meister Walsum mit 3:4 und gegen Vizemeister Recklinghausen mußte man sich mit 4:5 knapp geschlagen geben, gegen den späteren Drittplatzierten HSV Krefeld verspielten die Calenberger eine 3:1 Führung in den letzten Spielminuten, so das die Partie noch 3:3 endete.

Siege feierte man gegen Cronenberg (5:1) und die  IGR Remscheid, welche auch ohne Kapitän Leif Johansson (Rotsperre im Spiel gegen Walsum) bezwungen werden konnte.

In einem packenden Entscheidendungsspiel um die Meiserschaft bezwang Gastgeber RESG Walsum den RHC Recklinghausen mit 3:2, und sicherte somit vor heimischer Kulisse den Deutschen U17 Meistertitel 2011.

Für den SCBC spielten: Jonas Gohlke (Tor), Joey van der Klooster (Tor), Reik Johansson (8 Tore), Rico van den Dungen (6 Tore), Christoph Nowotka (3 Tore), Leif Johansson (3 Tore), Anna Hartje, Malte Stolpe, Lennart Stolpe

Das U17 Team des SCBC schrammte knapp am Edelmetall vorbei...

Das U17 Team des SCBC schrammte knapp am Edelmetall vorbei...

Dieser Beitrag wurde am 20. Juni 2011 in Jugend veröffentlicht.

JUGEND: U17 Spieltag in Düsseldorf

NRW-Ligaspieltag Nr. 7a in Düsseldorf, Rollsporthalle Eckenerstraße

06.02.2011
09:30 SC Bison Calenberg TuS Düsseldorf-Nord
11:15 SC Bison Calenberg RHC Recklinghausen
13:00 RHC Recklinghausen TuS Düsseldorf-Nord
Dieser Beitrag wurde am 25. Januar 2011 in Jugend, Termine veröffentlicht.

JUGEND: U20 Spieltag in Springe

U20 NRW-Ligaspieltag  4a in Springe, Bison-Sporthalle

30.01.2011
11:00 SC Bison Calenberg RSC Cronenberg
12:30 RSC Cronenberg RHC Recklinghausen
14:00 SC Bison Calenberg RHC Recklinghausen
Dieser Beitrag wurde am 25. Januar 2011 in Jugend, Termine veröffentlicht.

Milan Brandt ist Torschützenkönig der U20 EM

Mit insgesamt 17 Treffern in 5 Spielen für das Deutsche Nationalteam ist Bison Starspieler Milan Brandt zum Torschützenkönig der U20 Europameisterschaft in Viareggio (Italien) gekürt worden.

Das Deutsche Team schiet nach einer starken Vorrunde – wobei das 4:4 (3 Brandt-Tore!) gegen den späteren Europameister Portugal als besonders hervorzuheben ist –  gegen schnell aufspielende italiener  im Viertelfinale aus, und sicherte sich mit 2 Siegen gegen Holland und die Schweiz noch den  5. Platz.

Bereits bei der letztjährigen Rollhockey U20 Weltmeisterschaft im italienischen Bassano del Grappa teilte sich der 18 Jährige Ausnahmespieler die Torjäger-Trophäe mit seinem ehemaligen Herringer  Teamkollegen Kevin Karschau (beide 23 Tore).

Brandt, der auch das Training der Senioren und U17 Mannschaft der Bisons leitet blickt nun mit viel Zuversicht in die bevorstehende Saison  der 2.Bundesliga, Ziel ist der Aufstieg in die 1. Bundesliga.

3 Bisons bei U20 Europameisterschaft

Bisons-U20-NationalspielerDrei Bisons im internationalen Einsatz…Milan Brandt, Joe van den Dungen, Kevin van der Klooster

In Viareggio (Italien) findet zur Zeit die diesjährige u20 Europameisterschaft im Rollhockey statt.

In diesem werden erstmals auch 3 talentierte Rollhockeyer dabei sein welche sich im aktuellen Zweitliga Aufgebot des SC Bison Calenberg befinden.

Mit dabei sind neben SCBC Starspieler Milan Brandt, auch die Bison Neuzugänge Kevin van der Klooster und Joe van den Dungen, welche für ihr holländisches Heimatland  auflaufen werden. Vor dem wechsel zum SCBC waren sie für den Valkenswaardse RC in den Niederlanden aktiv.

Gleich in der ersten Begegnung des Turniers treffen das Holländische und das Deutsche Team aufeinander, weitere Vorrundengegner sind Portugal und die Schweiz.

Weitere Infos zur U20 EM…

U20 Juniorinnen bringen DM Silber mit nach Hause

Die Deutsche Vizemeistermeisterschaft vom SCBC...

Die Deutschen Vizemeistermädels vom SCBC...

Die diesjährige Meisterschaft der U20 Juniorinnen fand am Sonntag, den 5.September, in Recklinghausen statt. 4 Mannschaften rangen dort um den höchsten Nationalen Titel.

Das erste Spiel  souverän mit 5:1 gegen die RSpvgg Herten gewonnen, gelang unseren Juniorinnen in einer spannenden Aufholjagd ein Remis (3:3) gegen die Wuppertaler Moskitos.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den Topfavoriten vom RSC Cronenberg. Ein Sieg über den SCBC  sollte im Prinzip nur eine Frage der Höhe sein.

Doch unsere Mannschaft ging hochmotiviert ins entscheidende Match um die Meisterschaft und Franziska Hasenheit stellte durch einem Lupenreinen Hattrick die überraschende 3:1 Halbzeitführung her.

Doch der Gegner aus dem Bergischen gab sich nicht klein bei, erhöhte in der zweiten Halbzeit merklich den Druck auf das von Anna Hartje behütete Calenberger Tor und erzielte 9 Sekunden vor Spielenden den für die Meisterschaft entscheidenden Ausgleichstreffer zum 4:4.

Das Hauchdünne verpassen der Goldmedaille trübte  jedoch die Stimmung der insgesamt stark spielenden Springerinnen nur marginal, so ist der blick schon wieder nach vornen gerichtet und voller Zuversicht schaut das Team auf die U20 Meisterschaften im kommenden Jahr, welche in der heimischen Bison-Halle stattfinden.

Für den SCBC spielten: Anna Hartje (TW), Jessica Hein, Jessica Hasenheit, Julia Kühnold, Franziska Hasenheit, Lisa Dobbratz, Jana Johansson, Annika Hasenheit, Emma Schulze

Dieser Beitrag wurde am 10. September 2010 in Damen, Jugend veröffentlicht.

2 Bisons spielen in Deutschlands U17 Team

Bei der U17 Europameisterschaft in Northampton (England) vom 30.08.10 bis 04.09.10 tritt die Deutsche Auswahl erstmals mit Zwei Calenberger Spielern im Kader an.

So haben sich die Bison Talente Thorben Poschmann und Leif Johansson über die letzten Wochen im intensiven Auswahltraining von Cheftrainer Hans-Werner „Alfredo“ Meier und Andreas Reinert  einen festen Platz im Nationalkader sichern können.

Der 16  jährige Thorben Poschmann wird nach der U17 EM 2008 in Bassano del Grappa (Italien) und 2009 im französischem Dinan bereits die 3. EM für Deutschland bestreiten dürfen.

Für den 15  jährigen Leif Johansson steht in England sein Debüt im Nationalteam bevor.

Das Deutsche Team besttreitet gleich das Erste Spiel der EM gegen Gruppengegner Italien.

Weitere Infos bei RH-News.com…

Ergebnisse und Spielberichte bei Rollhockey-online.de…

Offizielle U17 EM Seite…

Dieser Beitrag wurde am 27. August 2010 in Allgemein, Jugend veröffentlicht.