Archive

Bison Herren melden sich aus der Bundesliga ab

Direkt nach dem Heimspiel gegen Walsum am 09.02.2019 (welches 3:1 für Walsum ausging) ließ Calenbergs Präsident Klaus Johansson die Bombe platzen:
Die Herrenmannschafft des SC Bison Calenberg meldet sich mit sofortiger Wirkung aus der ersten Bundesliga ab.

Dass die Bisons in der nächsten Saison in der zweiten Liga spielen wollten, war schon bekannt, aber aus mehreren Gründen mußte der Verein schon vorher der Reißleine ziehen.
Primärer Grund ist akuter Personalmangel. Milan Brandt hatte sich schon vor einigen Wochen für den Rest der Saison nach Herringen verabschiedet. Rico van den Dungen fällt mit einer Schulterverletzung lange aus. Mehrere Routines die zumindest für Heimspiele eingeplant waren sind auch nie erschienen.

Dazu kommt, dass ein guter Teil des Kaders aus Holland und Belgien kommt, wodurch ein gemeinsames Training fast unmöglich ist. Für das nächste Heimspiel hatten sich diese schon abgemeldet, was es den Bisons fast unmöglich macht eine Mannschaft aufzustellen.

Nach fast 7 Jahren in der ersten Bundesliga geht es also nächstes Jahr in Liga 2 weiter. Wir hoffen, dass das der Stimmung für diesen Sport keinen Abbruch tut. Immerhin sind die Bisons nach dem HSV Krefeld und den SC Moskitos Essen das dritte Team, das freiwillig die erste Bundesliga verläßt. Dies wird auch den DRIV (Deutscher Rollsport und Inline Verband) bewegen, über das jetzige System zu beraten und nach Lösungen zu suchen.

Dieser Beitrag wurde am 11. Februar 2019 in Herren veröffentlicht.

Herren 13. Spieltag: Heimspiel gegen den RESG Walsum (09.02.2019)

Nach der doch deutlichen Niederlage gegen Remscheid kam heute mit der RESG Walsum ein Gegner aus dem Tabellenmittelfeld nach Eldagsen. Walsum, das in der Saison schon einige Niederlagen eingefahren hatte, aggierte total unsicher, aber die Bisons konnten daraus keine Vorteile ziehen. So war die Partie erstmal von vorsichtigem Abtasten geprägt. Walsum brauchte 18 Minuten zum 1:0, aber am Verlauf des Spiels änderte das nichts. In der 34. Minute gelang Walsum das 2:0. Nun nam die Partie Fahrt auf, da die Bisons anfingen Druck zu machen und folgerichtig mit dem 2:1 belohnt wurden. Kurz vor Ende kassierten sie allerdings in Unterzahl noch das 3:1.
Schade da wäre mehr drin gewesen aber es hat nicht sollen sein.

Als nächstes erwarten die Bisons am 23.02.2019 Zuhause dem TuS Düsseldorf-Nord.

Dieser Beitrag wurde am 10. Februar 2019 in Herren veröffentlicht.

Herren 11. Spieltag: Heimspiel gegen die IRG Remscheid (26.01.2019)

Das erste Heimspiel des neuen Jahres brachte die IGR Remscheid nach Eldagsen. Dem Tabellenzweiten hatten die Bisons nichts wirksames entgegen zu setzen und so führten die Gäste zur Pause schon locker mit 7:1.
Nach der Pause kugelte sich Rico van den Dungen von den Bisons bei einem Sturz noch die Schulter aus und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Er wird für die nächsten Monate daher ausfallen. Remscheid spielte in der Folge weiterhin klar überlegen und konnte das Spiel mit 13:2 für sich entscheiden.

So bleiben die Bisons weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Das nächste Spiel findet am 09.02.2019 zuhause gegen den RESG Walsum statt.

 

Dieser Beitrag wurde am 28. Januar 2019 in Herren veröffentlicht.

DRIV-Pokal 1/8-Finale Herren (15.12.2018)

In der ersten Runde des DRIV Pokals bekamen es die Bisons mit der IGR Remscheid zu tun. Ohne Top-Torjäger Milan Brandt, der ja nach Herringen gewechselt ist (und durch eine rote Karte im letzten Pokal Spiel eh gesperrt wäre), eine ziemlich schwere Aufgabe. Am Anfang hielten sich die Bisons tapfer und verteidigten sehr gut. Dann reichten Yannick Peinke 180 Sekunden um Remscheid mit 3:0 in Führung zu bringen. Bis zur Halbzeit ließen die Bisons dann aber keine Tore mehr zu konnten aber auch keine Kraft im Angriff entwickeln dem Remscheider Schlussmann gefährlich zu werden. Kurz nach der Halbzeit brauchte Remscheid weitere gute 5 Minuten um auf 6:0 davon zu ziehen. Die Bisons die weiterhin keine Torgefahr ausstrahlten waren damit geschlagen und mit dem Endstand von 7:0 noch recht gut bedient. Somit war leider die erste Pokalrunde wie in der letztem Saison auch die letzte.

Damit ist das Jahr für die Herren auch zu Ende. Das nächste Spiel bestreiten die Bisons am 12.01.2019 beim RSC Cronenberg.

Dieser Beitrag wurde am 20. Dezember 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 9. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die ERG Iserlohn (08.12.2018)

Da sich Bisons Top Torjäger Milan Brandt ja für den Rest der Saison nach Herringen verabschiedet hat, war es heute interesant zu sehen, wie die Bison-Herren mit diesem Verlust klar kommen würden. Ziemlich gut war die Antwort, die Bisons gingen gleich mal mit 1:0 gegen Iserlohn in Führung. Danch folgten erstmal mehrere blaue Karten und Strafstöße auf beiden Seiten und so stand es zur Pause 2:2.
Nach der Pause kämpften die Bisons und holten zwei mal einen Rückstand auf, um sich mit 4:4 in die Verlängerung zu kämpfen. Dort hatte zwar Iserlohn mehr Glück und gewann am Ende mit 6:4. Aber den Bisons bleibt immerhin ein hart erkämpfter Punkt.

Die Damen hatten heute frei, ihr Spiel wurde aus Krankheitsgründen verschoben, der Nachholtermin steht noch nicht fest.

Dieser Beitrag wurde am 9. Dezember 2018 in Herren veröffentlicht.

Milan Brandt verlässt die Bisons für den Rest der Saison.

Beruflich bedingt wird Bisons Top-Torjäger Milan Brandt für den Rest der Saison in seiner alten Heimat dem SK Germania Herringen spielen.
Das ist für die Herren natürlich in der jetzigen Lage ein ziemlicher Verlust. Das Frauenteam wird ab sofort von Steffen Leitmann trainiert.

Dieser Beitrag wurde am 27. November 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 8. Spieltag: Heimspiel gegen den RHC Recklinghausen (24.11.2018)

Für die Bison Herren war es heute das zweite Kellerduell in Folge, hatten auch die Gäste aus Recklinghausen noch keinen Sieg auf dem Konto. Der Pfiff zum Spielstart war noch nicht verklungen, da schlug es schon im Tor der Bisons ein. Da war die Mannschaft wohl noch geistig in der Kabine. Die Zuschauer erkannten schnell, dass beide Teams voll auf Angriff spielten und so ging es sehr munter hin und her. Daraus ergaben sich viele Chancen und auch viele Tore. Recklinghausen lag schon 3 Tore vorne, ging aber nur mit einem 7:6 in die Pause.

Kurz nach der Pause stand der Vorsprung von drei Toren wieder und wurde kurz danach wieder aufgezehrt. Dann kamen die wohl spannensten 120 Sekunden des Spieltages. Kurz vor Ende lagen die Gäste 11:9 vorne und die Bisons mußten wegen einer blauen Karte in Unterzahl spielen und jeder dachte das Spiel ist gelaufen. Doch die Bisons schossen in Unterzahl ein Tor und fast mit dem Schlusspfiff verwandelten sie noch den Strafstoß für das 10. Teamfaul der Recklinghäuser und es stand 11:11.

Also mußte die Verlängerung entscheiden. Durch den verpassten Sieg waren die Gäste die nächsten Minuten so neben sich, dass die Bisons deutlich in Führung gehen konnten und dieses am Schluss sehr emotional geführte Spiel mit 16:12 gewinnen konnten. Die ersten Punkte für die Bison Herren, damit haben sie den letzten Tabellenplatz verlassen.

Dieser Beitrag wurde am 25. November 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 7. Spieltag: Heimspiel gegen den RSC Darmstadt (10.11.2018)

Heute gab es ein Duell im Tabellenkeller, beide Mannschaften waren noch sieg- und punktlos. Leider war die Leistung des Schiedsrichtergespanns nicht bundesliga-tauglich und viele Entscheidungen zu ungunsten der Bisons belasteten das Spiel.

Die erste Halbzeit gehörte allerdings auch so voll und ganz den Gästen aus Darmstadt, die bis zur Pause relativ sicher mit 4:0 davon zogen. Nach der Pause dachte Darmstadt das Spiel schon in der Tasche zu haben und schaltete zurück, aber die Bisons versäumten dies zu nutzen und verschossen auch gleich 2 Strafstöße. Die Schiedsrichter taten ihr bestes und so wurden gleiche Aktionen bei den Bisons mit blauen Karten bestraft während die Gäste nur ein Teamfoul erhielten. Der unrühmliche Höhepunkt kam als ein Darmstädter Spieler in einer Spielunterbrechung unbedrängt einen Bison wegschubste, aber beide dafür Blau bekamen.
Am Ende stand es 6:3 für Darmstadt und die Bisons stecken nach der 5. Pleite in Folge tief in der Kriese.

Dieser Beitrag wurde am 12. November 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 5. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den Tus Düsseldorf Nord (03.11.2018)

Nach drei Niederlagen in den ersten drei Spielen sollten heute die ersten Punkte eingefahren werden. Das sollte allerdings nicht einfach werden, ist Düsseldorf in dieser Saison noch ungeschlagen. Die Gastgeber starteten mit einem schnellen Tor, dachten dann aber dass das Spiel von allein gewonnen wird. Das nutzen die Bisons eiskalt aus und so ging es 2:2 in die Pause.

Auch nach der Pause spielte Düsseldorf zu lässig und versäumte es weiter in Führung zu gehen. Erst in den letzten Minuten machten sie mehr Druck und konnten noch mit 6:3 gewinnen.
Die Bisons warten somit weiterhin auf den ersten Sieg.

Dieser Beitrag wurde am 5. November 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 4. Spieltag Spiel 1: Auswärtsspiel gegen die RESG Walsum (27.10.2018)

Die Bisonsherren sind mit ihrem Startprogramm in die neue Saison nicht zu beneiden. Im zweiten Spiel hieß der Gegner auswärts RESG Walsum, die Nr.2 der letzten Saison. Daß es hier nur um Schadensbegrenzung ging, war jedem klar. Die Bisons wehrten sich tapfer, aber Walsum erwies sich als zu stark und fuhr einen 11:4 Sieg ein.

Das nächste Spiel ist schon morgen (28.10.2018) und auch wenn es ein Heimspiel ist kommt mit dem SK Germania Herringen das nächste Topteam.

Dieser Beitrag wurde am 1. November 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 4. Spieltag Spiel 2: Heimspiel gegen die SK Germania Herringen (28.10.2018)

Das erste Heimspiel der neuen Saison brachte leider auch einen extrem starken Gegner, die SK Germania Herringen in die heimische Sporthalle.

Diese legten auch gleich richtig los und führten nach 4 Minuten schon 3:0. Die Bisons konnten zwar verkürzen, aber Herringen legte immer wieder nach und lag zur Pause schon 6:3 in Führung.
Nach der Pause machte Herringen weiter Druck und die Bisons fanden kein Mittel dagegen, so dass nach 50 Minuten der Endstand 11:4 war.

Dieser Beitrag wurde am 29. Oktober 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 2. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die IGR Remscheid (06.10.2018)

Während die Bison Damen wegen der EM in Portugal noch pausieren, hatten die Herren heute ihr erstes Spiel der neuen Saison. Es ging gleich auswärts gegen die IGR Remscheid. Die letzten Spiele konnte die IGR immer mehr als deutlich gewinnen. Die Bisons hatten sich aber personell verstärkt und eine dieser Verstärkungen Torwart Joey von den Dungen machte es den Hausherren trotz Feldüberlegenheit sehr schwer. So stand es zur Pause auch erst 1:0 für die IGR. Nach der Pause erhöhten die Hausherren die Schlagzahl und gingen mit 5:1 in Führung, mussten aber kurz vor Ende noch einen Doppelpack der Bisons einstecken. Bedenkt man, dass die letzten Spiele richtig hoch verloren gingen, ist diese 5:3 Niederlage für die Bisons ein gutes Zeichen für die neue Saison.

Dieser Beitrag wurde am 8. Oktober 2018 in Herren veröffentlicht.

Saisonstart Herren 2018/2019

Während ein Teil der Bisondamen in Portugal bei der Europameisterschaft kämpft, beginnt für die Herren deutlich früher das Alltagsgeschäft. Die Saison 2018/2019 startet. Der Kader wächst um 3 Spieler.
Neu dabei im Tor die Nummer 94 Joey von den Dungen, letzte Saison noch bei der IGR Remscheid. Neu dabei auch die Nummer 9 Sergio Rita Lopez. Als dritter Neuzugang kommt Johnny Fonseca, (leider fehlen hier noch die genauen Daten).

Zumindest sollte mit diesem starken Kader eine gute Plazierung im oberen Mittelfeld das Ziel der Saison sein. Die Saison startet am 06.10.2018 auswärts bei der IGR Remscheid.
Das erste Heimspiel bestreiten die Bison Herren am 28.10.2018 um 15.00 Uhr in Eldagsen. Zu Gast ist die SK Germania Herringen.

Dieser Beitrag wurde am 2. Oktober 2018 in Herren veröffentlicht.

DRIV-Pokalauslosung 2018 / 2019

Im Rahmen des Supercups erfolgte auch die Auslosung für den DRIV-Pokal 2018 / 2019. Die Bisondamen hatten Glück und erwischten in Runde 1 ein Freilos. In Runde 2 erwarten die Damen dann den Sieger aus der Partie RSC Darmstadt gegen VFL Hüls. Die Bison Herren hatten nicht ganz so viel Glück gehabt und es wurde der Deutsche Meister die IGR Remscheid als Gegner gezogen. Die Bisons haben am 15.12.2018 um 18 Uhr allerdings Heimrecht, dennoch wird dies eine sehr schwere Aufgabe.

Dieser Beitrag wurde am 17. September 2018 in Damen, Herren veröffentlicht.

Vierter Turniersieg für die Bison Herren (23.08.2018)

Als Vorbereitung für die neue Saison haben sich die Bison Herren am 23. August auf den Weg nach Uttigen in der Schweiz gemacht, um am hochklassig besetzten AARE-CUP teilzunehmen.

Acht Mannschaften aus der Schweiz, den Niederlanden, England, Deutschland und Frankreich waren anwesend. Das erste Spiel gegen den Vertreter aus Frankreich, die CS Noisy le Grand, war gleich richtig spannend. Zur Pause führten die Bisons schon 3:1, knickten danach aber ein und das Spiel ging mit 7:4 an die Franzosen. Das zweite Spiel gegen die Gastgeber die Uttigen Devels ging dann aber mit 4:1 an die Bisons. Das letzte Spiel der Vorrunde spielten die Bisons gegen einen weiteren Verein aus Uttigen dem RSC und es endete mit einem 2:2. Da die Franzosen ihr letztes Spiel ebenfalls gewannen, rückten die Bisons so in Halbfinale vor.

Im Halbfinale wartete ein weiterer Schweizer Verein, die Münsingen Wölfe. Es zeigte sich, dass Bisons stärker sind als Wölfe und ein gutes 5:3 als Endergebnis zeigten.
Im Finale wartete der Gegner vom ersten Spiel die CS Noisy le Grand, die ihr Halbfinale ebenfalls mit 5:3 gewannen. Das Finale war extrem spannend und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Das bessere Ende hatten die Bisons, die mit einem 6:5 den vierten Turniersieg dieses Jahr feiern konnten.

 

Dieser Beitrag wurde am 25. August 2018 in Herren veröffentlicht.

Torschützenkönig Milan Brandt

Auch wenn die abgelaufene Saison 2017 / 2018 für die Herren nicht so lief wie es sollte, gibt es doch auch richtig gute Nachrichten.

Die Nr. 17 der Bisons – Milan Brandt – konnte sich die Krone des besten Torjägers holen. Mit 59 Treffern liegt er 10 Tore vor dem zweitplazierten Yannick Peinke.

Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde am 22. Mai 2018 in Herren veröffentlicht.

Doppelter Turniererfolg für die Bisons am Pfingstwochenende 2018

Während die meisten Pfingsten zum ausruhen nutzen, waren die Bisons sportlich aktiv und besuchten 2 Turniere gleichzeitig.

Ein Teil der Herren reiste mit fleißiger Unterstützung aus der Damenmannschaft zum Internationalen Pfingstturnier des Rollhockeyclubs Aufbau Böhlitz-Ehrenberg. Die Spiele gegen die Mannschaften aus Wimmis, Ansbach und gegen das zweite Team des Gastgebers konnten gewonnen werden. Auch wenn das letzte Spiel gegen die erste Mannschaft des Gastgebers verloren ging, reichte es für den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch für das Team!

Die restlichen Bison-Herren reisten nach Belgien und konnten sich dort gegen Mannschaften aus Belgien, den Niederlanden und Frankreich ebenfalls den Turniersieg holen. Auch hier herzlichen Glückwunsch!

 

Die Bisonmannschaft in Böhlitz-Ehrenberg

 

 

Die Bisons in Belgien

Dieser Beitrag wurde am 20. Mai 2018 in Herren veröffentlicht.

Bison-Herren Play-Off Runde 1 (21.04. + 28.04.2018)

Die Rollenverteilung bei der ersten Play-Off Runde der Bisons war ziemlich eindeutig. Die Bisons waren gegen den Liga-Ersten aus Remscheid der klare Außenseiter. Das erste Spiel führten die Bisons daher vor heimischen Publikum. Bis zur Halbzeit sah es so aus, als ob die Gastgeber die Gäste richtig ärgern könnten. Nach einem zwischenzeitlichen 4:2 für die Bisons ging es immerhin mit einem stattlichen 5:5 in die Pause. Dann drehte Remscheid allerdings richtig auf und zog schnell 4 Tore davon. Davon erholten sich die Bisons auch nicht mehr, die in der zweiten Halbzeit deutlich nachließen und so gewann Remscheid am Ende klar mit 16:9.

Das traurigste an diesem Spiel war allerdings, dass so gut wie keine Bisons-Fans anwesend waren. Aus Remscheid waren viel mehr Fans gekommen, die ihren Verein dann auch deutlich lauter anfeuerten. In der eigenen Halle von den Gast-Fans übertöhnt zu werden ist natürlich die Höchststrafe, so etwas sollte nicht wieder vorkommen!

Das Rückspiel 1 Woche später in Remscheid war dann fast nur noch Formsache. Zwar erwischten die Bisons auch hier den deutlich besseren Start und zogen mit 3:1 davon, dann schlug Remscheid mit aller Macht zurück und fuhr einen ganz lockeren 19:4 Sieg ein.

Damit ist Remscheid im Halbfinale der Play-Offs und die Bisons können mit der Vorbereitung der Saison 2018/2019 starten.

Dieser Beitrag wurde am 3. Mai 2018 in Herren veröffentlicht.

Bison-Herren erreichen die Play-Offs!

Nach der schlechten Saison 2016/2017 (die Bisons mußten nur nicht in der Relegation für die zweite Liga spielen, weil keine Mannschaft der zweiten Liga antreten wollte) lief es in der Hauptrunde 2017/2018 deutlich besser. Verstärkt durch einen neuen „alten“ Trainer und ein paar neue Spieler gelangen den Bison Herren diese Saison mehr Siege und auch mehr Punkte, so dass das Tabellenende immer in der Ferne blieb.

Immer wieder zeigt sich, wie letzte Saison auch, dass die Bisons sehr abhängig vom Einsatz und der Leistung Milan Brandts sind. Spielt der Top-Torjäger nicht, sieht es für einen Sieg meist schlecht aus. Die Bisons brauchen also ein zweites Alpha-Tier, welches die Mannschaft ebenfalls nach vorne peitscht, sollte Milan ausfallen.

So oder so reicht der 8. Tabellenplatz zur Teilnahme an den Play-Offs. Allerdings sorgt dieser Platz auch dafür, dass der Gegner der Tabellenerste, also die IGR Remscheid ist. Wie immer hat der Tabellenschlechtere Heimrecht im ersten Spiel. Der Modus ist „Best of three“, wer also die ersten 2 Spiele (von maximal 3 Spielen) gewinnt ist eine Runde weiter. Auch wenn die Bisons Zuhause auf ihre Fans zählen können, die die Mannschaft anfeuern, wird es eine extrem harte Nuss sein, die Remscheider zu besiegen.

Wir brauchen also jeden Fan um die Bisons zu unterstützen:

– Spiel 1 findet am 21.04.2018 um 15.30 Uhr in Eldagsen statt
– Spiel 2 startet am 28.04.2018 um 15.30 Uhr in Remscheid
– Spiel 3 (wenn nötig) ist am 29.04.2018 ebenfalls 15.30 Uhr in Remscheid

Dieser Beitrag wurde am 17. April 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 22. Spieltag: Heimspiel gegen die RESG Walsum (14.04.2018)

Das letzte Spiel der Hauptrunde brachte heute die RESG Walsum als Gäste. Diese hatten ihren zweiten Platz in der Tabelle sicher, konnten die Sache also etwas ruhiger angehen. Die Bisons wieder mit ihrem Top-Torjäger Milan Brandt, aber immer noch ohne Leif Johansson, also nicht in Bestbesetzung. Allerdings legten die Bisons stark los und die Gäste schwammen in der Abwehr merklich. So fiel das 1:0 durch einen Penalty. Das weckte die Gäste auf, die durch einen schnellen Doppelschlag Mitte der ersten Halbzeit 2:1 in Führung gingen. Kurz vor der Pause ging es dann auf 3:1, allerdings setzen die Bisons Sekunden vor Ende der Halbzeit den letzten Akzent und so ging es mit 3:2 für die Gäste in die Pause. Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang den Bisons der Ausgleich und es war wieder alles offen. Danach kämpften die Gastgeber wacker, allerdings gingen die Bälle viel zu früh im Mittelfeld verloren oder im Abschluss vor dem Tor fehlte des letzte Quentchen Glück. Die Gäste waren da deutlich abgebrühter und nutzten ihre Chancen besser, so dass der Endstand 7:3 für Walsum lautete.

Die Bisons haben so Rang 8 in der Tabelle sicher was ihnen (leider) den Tabellenersten aus Remscheid als Gegner in den Play-Offs bringt.

Dieser Beitrag wurde am 16. April 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 21. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die SK Germania Herringen (07.04.2018)

Nur mit einem Not-Team reisten die Bisons heute nach Herringen zu ihrem Vorletzten Spiel der Hauptrunde. Einige Spieler waren verletzt, krank oder hatten andere Termine. Die Gastgeber bedankten sich und eröffneten das Schützenfest. Als es nach 12 Minuten schon 10:0 stand wußten alle wo die Reise hingeht. Herringen drängte auf Tore und die Bisons hatten so gut wie keine Torchance. Die meisten anderen Teams hätten jetzt deutlich zurück gesteckt, war doch Jedem klar, dass die Bisons heute keine sportlichen Möglichkeiten hatten. Anders die Gastgeber, die trotzdem weiter voll auf Angriff spielten. Sportlichkeit geht anders. Das Spiel endete 18:0. Der Fairness halber muss gesagt werden, dass Herringen sicher auch gegen Bisons in Topbesetzung gewonnen hätte, allerdings sicher nicht in dieser Höhe.

Das letzte Spiel der Hauptrunde steigt am 14.04.2018 Zuhause gegen RESG Walsum. Anpfiff ist um 18.00 Uhr

Dieser Beitrag wurde am 8. April 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 20. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den HSV Krefeld (17.03.2018)

Da die Tabellennachbarn Iserlohn und Cronenberg ihre Spiele beide verloren hatten, könnten die Bisons mit einem Sieg heute wichtige 3 Punkte einfahren.
Das Spiel lief gerade 3 Minuten, da hatten die Gäste schon 2 Treffer erzielt. Danach wurde Krefeld aktiver konnte seine Chancen aber nicht nutzen, so dass die Bisons auf 3:0 erhöhen konnten. Kurz vor der Pause gelang den Gastgebern aber doch noch 2 Tore. So hieß es zur Pause 3:2 für die Bisons und das Spiel war wieder offen.

Nach der Pause stürmte Krefeld auf den Ausgleich aber die Bisonsabwehr war nicht zu knacken. Viel schlimmer war, dass sich Krefeld eine blaue Karte einfing und die Bisons den folgenden Strafstoß zum 4:2 nutzen. Kurz vor Ende machte Reik Johansson den 5:2 Sieg perfekt.

Jetzt haben die Bisons Herren erstmal 3 Wochen Pause bevor es am 07.04.2018 in Herringen weiter geht.

Dieser Beitrag wurde am 18. März 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 19. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den RSC Darmstadt (10.03.2018)

Heute sollte es in Darmstadt eine Revanche für die Niederlage im Pokal vor ein paar Wochen geben. Obwohl die Bisons bei weitem nicht in Bestbesetzung anreisen konnten, legten sie gleich gut los und führten nach 10 Minuten schon 2:0. Nach einer Auszeit für Darmstadt kamen diese deutlich besser ins Spiel und zogen in nur 4 Minute auf 4:2 davon. Milan Brandt der im Pokal noch eine ungerechtfertigte rote Karte erhalten hat, schaffte es noch vor der Pause zur Halbzeit mit 2 Toren zum 4:4.
Nach der Pause ging es munter weiter. Beim Stand von 6:6 schien die Luft bei beiden Teams etwas raus zu sein. Doch erwischten die Darmstädter das bessere Ende und konnten noch 2 Tore schießen und einen 8:6 Sieg einfahren.

Auch wenn es schade ist, dass ein Sieg nicht geglückt ist, haben die Bisons ein tolles Spiel gezeigt.

Am 17.03.2018 dürfen die Bisons dann in Krefeld antreten.

Dieser Beitrag wurde am 11. März 2018 in Herren veröffentlicht.

Herren 18. Spieltag: Heimspiel gegen den TuS Düsseldorf-Nord (03.03.2018)

Heute durften die Bison Herren mal vor den Damen antreten. Auch wenn die Gäste aus Düsseldorf ihre letzten Spiele verloren hatten, waren sie heute klarer Favorit. Es dauerte 7 Minuten bis Milan Brandt einen Strafstoß zum 1:0 verwandelte. Die Düsseldorfer glichen aber keine 2 Minuten später aus. Die nächsten Minuten brachten auf beiden Seiten einige gute Chancen, die aber alle ungenutzt blieben. Dann konnten die Bisons wieder in Führung gehen, die aber auch nur wenige Minuten hielt. Als man sich schon mit einem 2:2 als Halbzeitstand abfinden wollte, gelang den Bisons erneut die Führung zum 3:2.
Nach der Pause legten die Düsseldorfer sehr gut los und legten 2 Tore in gerade 3 Minuten zum 4:3 vor. Die Düsseldorfer drängten die Vorsprung zu vergrößern scheiterten aber ein ums andere Mal am Torhüter der Bisons. Das sollte sich rächen, als die Düsseldorfer ihr 10. Teamfoul begingen und der daraus folgende Strafstoß eiskalt verwandelt wurde. Kurze Zeit später landete der Ball wieder im Tor der Düsseldorfer und nun stand es 7 Minuten vor Ende 5:4 für die Hausherren. Die Düsseldorfer versuchten mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, aber die Bisons retteten das Ergebniss über die Zeit. Durch eine tolle Mannschaftsleistung wurden 3 wichtige Punkte eingefahren.

Das nächste Spiel der Bisons findet am 10.03.2018 in Darmstadt statt. Spielbeginn ist 18 Uhr.

Dieser Beitrag wurde am 4. März 2018 in Herren veröffentlicht.

DRIV-Pokal 1/8-Finale Herren (24.02.2018)

Eigentlich sollte es heute ein spannendes 1/8 Finale des DRIV-Pokals werden, allerdings wurde das Spiel durch eine desolate Schiedsrichterleistung zerstört. Aber der Reihe nach.

Zu Gast bei den Bisons waren heute die Herren des RSC Darmstadt, also der Tabellen 7. gegen den 8. Die Gäste machten sich dann auch in der 5. Minute gut bemerkbar, indem sie das 1:0 erzielten. Durch das Tor beflügelt spielten die Darmstädter weiter frech nach vorne und hielten auch hinten dicht, so dass die Bisons außer ein paar Fernschüssen keine Torchancen erzielten. So dauerte es 15 Minuten bis wieder ein Tor fiel und wieder waren es die Darmstädter, die in kurzer Zeit gleich 2 mal jubeln konnten und mit 3:0 davon zogen. Die Freude währte allerdings nur kurz, denn die Bisons schlugen zurück und schossen kurz vor der Pause 2 Tore innerhalb weniger Sekunden.  Mit 3:2 für die Gäste ging es dann auch in die Pause und bis dahin war das Spiel auch nicht ungewöhnlich.

Das änderte sich nach der Pause, als die Entscheidungen der Unparteiischen anfingen, nicht zum Spielverlauf zu passen. So bekamen die Bisons ein Teamfoul angerechnet, obwohl es ein Bison war der gefoult wurde. Kurze Zeit später ließ sich Bisons Kaptain Milan Brandt zu einer falsch verstandenen Aussage verleiten und durfte für 2 Minuten auf die Bank. Wenige Sekunden später folgte der blauen die rote Karte wegen angeblichem Beifallsklatschen. Das verwunderte alle Zuschauer, hatte doch niemand ein Klatschen gesehen. Aber aller Protest half nichts, Milan Brandt mußte das Spielfeld verlassen. Wer aber dachte, die Posse wäre damit vorbei, hatte sich getäuscht. Über den Hallensprecher ließen die Schiedsrichter ausrichten, dass man dicht von der Bande zurück treten möge, um die Schiedsrichter nicht zu behindern.

Im Anschluss waren die Bisons total verunsichert und die Gäste hatten leichtes Spiel.  Der Endstand lautete dann 7:3. Es ist gut möglich, das das Spiel ohne die rote Karte anders gelaufen wäre. Den Darmstädtern ist da kein Vorwurf zu machen, sie haben gut gespielt und so auch zurecht gewonnen. Allerdings müssen sich die Schiedsrichter klar gefallen lassen, dass sie heute wohl ein komplett anderes Spiel gesehen haben als alle anderen in der Halle.

Dieser Beitrag wurde am 27. Februar 2018 in Herren veröffentlicht.