Herren 9. Spieltag: Heimspiel gegen den SK Germania Herringen (09.12.2017)

Am 9. Dezember hatten die Bison Herren einen sehr starken Gegner zu Gast, den SK Germania Herringen. Mit 7 Siegen aus 8 Spielen waren sie natürlich auch der klare Favorit. Das beeindruckte die Bisons nicht, denn sie erzielten nach drei Minuten das 1:0 und setzten auch die nächsten Minuten die Gäste stark unter Druck. Allerdings konnte das nicht in Tore umgewandelt werden und so waren es die Herringer auch, die besser ins Spiel fanden und die Tore schossen. Zur Halbzeit lagen sie 4:1 vorne und es war noch alles offen. Allerdings hatten die Gäste jetzt ihren Rythmus gefunden und die Bisons das Nachsehen. Zwar gelangen noch 2 Ehrentreffer aber am Endstand von 13:3 für Herringen war nichts mehr zu rütteln.

Das war auch das letzte Heimspiel des Jahres. Am 16.12.2017 geht es für die Bisons zum RESG Walsum.

Dieser Beitrag wurde am 9. Dezember 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Vorstellen der Spieler/Spielerinnen

Das neue Teamfoto der Herren ist online. Um die Spieler und Spielerinnen beider Mannschaften etwas besser kennen zu lernen wurden allen ein paar Fragen gestellt.
Die Antworten dazu finden sich unter „Mannschaften/1.Herren“ bzw. „1.Damen“.

Viel Spaß beim Durchlesen.

Dieser Beitrag wurde am 6. Dezember 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 8. Spieltag: Heimspiel gegen den HSV Krefeld (02.12.2017)

Zu Gast in Eldagsen war heute das Team vom HSV Krefeld, das in der Tabelle den vorletzten Platz inne hat. Allerdings starteten die Gäste stark und gingen auch schnell mit 1:0 in Führung. Nur Sekunden nach dem Wiederanpfiff glich Leif Johansson aber zum 1:1 aus. In den nächsten Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe. Während die Gäste ihre Chancen allerdings nicht verwerten konnten schossen die Bisons die Tore und gingen mit einem 5:1 in die Pause.
Nach der Pause das gleiche Bild wie am Anfang, das erste Tor machten die Gäste. Allerdings sollte dies auch ihr letztes sein, denn ab jetzt standen die Bisons hinten dicht und vorne schoss Milan Brandt die Tore nämlich 5 Stück in gerade 4 Minuten. Leif Johansson und Dennis Kuczynski machten den mehr als verdienten Endstand von 12:2 klar.

Die Bisons haben als Platz 5 der Tabelle nun schon 5 Punkte Abstand auf den 6. Platz. Dazu haben sie nach 7 Spielen schon 14 Punkte auf dem Konto. Das ist ein Punkt mehr als sie am Ende der letzten Saison hatten. Eine starke Leistung! Sogar die Strafstöße gehen jetzt ins Tor. Nachdem im letzten Spiel keiner verwandelt werden konnte, wurden diesmal 4 von 4 im Tor versenkt.

Das nächste Spiel für die Herren am 09.12.2017 gegen SK Germania Herringen ist Zuhause in Eldagsen.

Dieser Beitrag wurde am 2. Dezember 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Damen Euroleague Heimspiel gegen Stuart HCM (02.12.2017)

Nach der 10:1 Niederlage im Hinspiel in Portugal war jedem klar, das heute ein großes Wunder geschehen mußte, damit die Bison Damen die zweite Runde der Euroleage erreichen werden.
Die Gäste des Stuart HCM aus Portugal zeigten aber auch in Eldagsen, dass sie doch die deutlich bessere Mannschaft sind. Nach 2 schnellen blauen Karten für die Gastgeber ließen die Gäste nichts anbrennen und lagen zur Pause schon deutlich mit 8:1 in Führung. Nach der Pause schalteten die Gäste vom Stuart HCM zwei Gänge runter. Dafür sorgte ein sehr frühes agressives Stören des Spielaufbaus durch die Gäste dafür, dass die Bisons auch in der zweiten Hälfte nicht richtig zum Zuge kamen.

Das Spiel endete 10:2. Danach wurde im Vereinsheim gut gefeiert bevor es für die Gäste Sonntag morgens nach Hamburg zum Flughafen ging.

Auch wenn das dritte Jahr in Folge die Euroleage in Runde 1 schon zu Ende war, konnten die Bison Damen reichlich Erfahrung gegen Europäische Topteams sammeln und die ein oder andere Freundschaft wird sich auch gefunden haben.

Die Bison Damen haben damit das letzte Spiel in 2017 gespielt. Weiter geht es am 06.01.2018 Zuhause gegen den IGR Remscheid. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

 

Dieser Beitrag wurde am 2. Dezember 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 7. Spieltag: Heimspiel gegen den RSC Darmstadt (19.11.2017)

Nach den Herren gestern durften sich auch die Bison Damen mit dem RSC Darmstadt messen. Auch hier ging es von Anfang an munter zwischen beiden Toren hin und her. Allerdings hatten beide Teams große Probleme den Ball auch im Tor zu versenken. Den erste richtig gute Chance, einen Direkten, hatten die Gäste, weil sich Lisa Dobbratz eine blaue Karte einhandelte. Zum Glück blieb es auch nur beim Versuch. So fiel das erste Tor in der 11. Minute durch Kim-Alina Henckels. Die Bisons konnten sich nur wenige Sekunden an der Führung erfreuen, da erfolgte schon der Ausgleich. Das waren dann auch alle Tore der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ging es genau so weiter. Chancen waren viele vorhanden, Tore hingegen wenig. Zwei weitere Führungen für die Bisons hielten jeweils nur Sekunden. In der 47. Minute dann der Schock für die Bisons, als die Gäste zum ersten mal selbst in Führung gingen. Jetzt wurde es nochmal spannend. Kurz vor Schluß gelang Kim-Alina Henckels der Ausgleich und als die Gäste sich in der letzten Minute noch eine blaue Karte abholten war der Sieg ganz nah. Allerdings wurde die Chance verschossen, so dass die Bison-Damen zum ersten mal eine Verlängerung spielen durften. Den Strafstoß für das 10. Teamfoul der Darmstädter verwandelte Kim-Alina Henckels dann zum 5:4 Endstand.
Ein hart umkämpfter Sieg indem sehr viele Torchancen ungenutzt blieben.

Die Bisons spielen als nächstes wieder Zuhause. Am 02.12.2018 ist das Rückspiel der Euroleague gegen den Stuart HCM.

 

Dieser Beitrag wurde am 19. November 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 7. Spieltag: Heimspiel gegen den RSC Darmstadt (18.11.2017)

Nichts für schwache Nerven gab es heute in Eldagsen. Die Bisons hatten den Tabellennachbarn aus Darmstadt zu Gast. Das Spiel ging dann auch recht schnell los, wobei Top-Torjäger Milan Brandt angeschlagen erstmal auf der Bank saß. Die Bisons haben aber ein gutes Team und Leif Johansson schoß nach 5 Minuten das erste Tor. Die Freude hielt keine 120 Sekunden da erfolgte schon der Ausgleich durch sehr stark spielende Gäste. Danach ging es munter zwischen beiden Toren hin und her. Chancen hatten beide Teams und einige wurden genutzt, so dass es mit 4:3 für die Bisons in die Pause ging.

Nach der Pause wurde das Spiel härter. Darmstandt drängte auf Tore und die Bisons verteidigten und hofften auf schnelle Konter. In der Folge gab es 4 Direkte für die Bisons, die aber alle nicht ins Tor gingen. Wäre nicht ein Nachschuss drin gewesen, wären auch die 3 Überzahlspielzeiten der Bisons verspielt. Danach schlichen sich so viele Fehlpässe und Ballverluste ins Bisonspiel, dass Darmstadt dem Ausgleich immer näher kam und in der 39. Minute auch den Anschlusstreffer zum 5:4 schaffte. Allerdings hatten die 6 Minuten in Unterzahl wohl zu viel Kraft gekostet, so dass sie es bis zum Schlusspfiff nicht schafften den Ausgleich auch zu erziehlen. Macht am Ende 3 Punkte für die Bisons die zum einen hart erkämpft und zum anderen auch etwas glücklich erziehlt sind. Da muss auf jeden Fall mehr Ruhe ins Spiel kommen.

Das nächste Spiel der Bisons ist wieder ein Heimspiel. Am 02.12.2018 um 18 Uhr ist der HSV Krefeld zu Gast. Als Tabellenvorletzter sollte da hoffentlich ein leichterer Sieg erspielt werden.

Dieser Beitrag wurde am 18. November 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Pokalspiele ausgelost

Für beide Teams standen die Auslosungen für die erste Pokalrunde an und das Losglück war den Bisons hold.

Die Männer starten als erstes. Sie dürfen am 24.02.2018 um 15.30 Uhr Zuhause gegen den Liganachbarn RSC Darmstadt antreten.

Die Frauen haben ebenfalls Heimrecht und spielen am 24.03.2018 gegen den Liganeuling IGR Remscheid. Die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest.

Wir wünschen beiden Teams viel Glück und natürlich den Einzug in die nächste Runde!

Dieser Beitrag wurde am 12. November 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 6. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den TuS Düsseldorf-Nord (11.11.2017)

Die Vorzeichen standen schlecht. Der TuS Düsseldorf-Nord als ungeschlagener Tabellenführer gegen die Bisons ohne ihren Top-Torjäger Milan Brandt. Dieser war als Trainer der Damenmannschafft in Portugal die ihre erstes Euroleague-Spiel bestritten.

Am Ende der letzten Saison wäre das Spiel sicher mit über 12 Toren Differenz verloren gegangen, doch dieses Jahr sind die Bisons deutlich stärker. Für einen Sieg reichte es zwar trotzdem nicht, aber mit dem 4:0 können die Bisons sehr zufrieden sein.

Das nächste Spiel der Bisons findet am 18.11.2017 vor heimischem Publikum gegen den RSC Darmstadt statt. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Dieser Beitrag wurde am 11. November 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Damen Euroleague Auswärtsspiel gegen Stuart HCM (11.11.2017)

Der erste Einsatz der Bison Damen in der Euroleague führte nach Portugal, genauer zum Stuart HCM. Mit drei Bronzemedailien Gewinnerinnen bei der WM in China im Kader sollte es hoffentlich ein enges Spiel werden, um eine gute Grundlage für das Heimspiel zu schaffen. Zur Halbzeit stand es dann auch „nur“ 3:1 für die Gastgeber, so dass noch alles offen war. In der zweiten Halbzeit zeigten die Portugiesen dann ihr ganzes Potential und schlagen die Gäste aus Deutschland dann doch sicher mit 10:1. Das wird am 02. Dezember dann nicht einfach Zuhause das Ruder noch einmal herum zu reißen.

Dieser Beitrag wurde am 11. November 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Hochzeitsglocken bei den Bisons

Wer dachte der 20:5 Sieg der Damen oder der 10:6 Erfolg der Herren gegen den RHC Recklinghausen waren der Höhepunkt des Spieltages lag richtig falsch.

Direkt nach dem Abpfiff des Herrenspiels sollten die Spieler der Damen- und der Herrenmannschaft sich für eine Ansage
auf dem Spielfeld versammeln.
Die Zuschauer wurden vorher mit Wunderkerzen versorgt, wußten aber auch nicht, was als nächstes kommen sollte,
als Bison-Kaptain Milan Brandt zum Mikrofon griff.

Er bedankte sich als erstes für die Unterstützung, die der Mannschaft speziell im Abstiegskampf der letzten Saison zu teil wurde.
Dann bedankte er sich bei Britt Stina Johannson für ihre 8 1/2 Jahre Beziehung und sagte, dass er nach dem Umzug
in die gemeinsame Wohnung nun die Zeit für den nächsten Schritt sieht.

Als Helfer bat er Sani (mit Blumen) und Ricky (superschick im Anzug mit den Ringen) auf das Feld. Milan ging vor Britt
auf die Knie, um die Fragen aller Fragen zu stellen. Natürlich sagte sie ja, während tosender Applaus aufkam und die Wunderkerzen zum Einsatz kamen.

Wir wünschen den beiden für ihre Zukunft alles alles Gute!

 

Dieser Beitrag wurde am 22. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 4. Spieltag: Heimspiel gegen den RHC Recklinghausen (21.10.2017)

Nachdem die Damen letzte Woche ihre ersten 3 Punkte gewonnen hatten, sollten heute gegen Recklinghausen gleich die nächsten 3 folgen. Dieses Ziel vor Augen legten die Damen gleich richtig los, so dass es nach 4 Minuten schon 6:0 stand. Die Abwehr der Gäste war mit diesem Sturmlauf vollkommen überfordert und öffnete große Lücken, die die Bisons voll ausnutzen. So kamen die Recklinghauser auch erst durch einen sehr schmeichelhaften Straftstoß zu ihrem ersten Tor. Die Bisons waren trotzdem die klar stärkere Mannschaft und so ging es mit einem deutlichen 12:2 in die Pause.
Im zweiten Durchgang nahmen die Damen etwas das Tempo raus. Da sie das Spiel weiterhin kontrollierten war das aber kein Problem. Trainer Milan Brandt hat seine Idee Anna Hartje als Torfrau zu nominieren erstmal fallen gelassen, was in Anbetracht ihrer 10 Treffer in diesem Spiel sicher eine gute Entscheidung war. Den Schlusspunkt in diesem Match setzte Michaela Paul mit ihrem Tor zum 20:5 Endstand.

Das nächste Spiel der Bison-Damen findet am 11.11.2017 in Portugal mit der Euroleague statt.

Dieser Beitrag wurde am 22. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 4. Spieltag: Heimspiel gegen den RHC Recklinghausen (21.10.2017)

Die Bison-Herren, nach ihrem super spannenden Spiel mit Sieg gegen den RSC Cronenberg noch berauscht, hatten heute ebenfalls den RHC Recklinghausen zu Gast. Das Spiel startete nicht ganz so furios wie das der Frauen und das erste Tor schossen hier die Gäste nach nur 2 Minuten. Die nächsten Minuten ging das Spiel schnell zwischen beiden Toren hin und her, so dass es nach 10 Minuten 3:2 für die Bisons stand. Als es schien, dass dies auch der Halbzeitstand sein sollte, legten die Bisons in den letzten 3 Minuten der ersten Halbzeit noch 3 mal nach, so dass es mit 6:2 in die Pause ging.  Nach der Pause wollten natürlich beide Mannschafften Tore schießen und das Spiel noch gewinnen. Auch wenn die Recklinghauser das erste Tor der 2. Halbzeit erzielten, hatten die Bisons mit einem schnellen Doppelschlag das passende Gegenmittel.
Der Endstand von 10:6 für die Bisons war verdient und bedeutete den dritten Sieg im vierten Spiel.

Nächster Gegner ist am 11.11.2017 in Düsseldorf der TuS Düsseldorf-Nord.

Dieser Beitrag wurde am 22. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Bison Fanclub „Tatonka“ gegründet

Nach den beiden Samstagspielen gab es in der Halle noch ein weiteres Highlight. Es wurde der erste offzielle Bison Fanclub gegründet. Auf der Gründungsversammlung wurde dieser mit dem Namen „Fanclub Tatonka Bison Calenberg v. 2017“ ins Leben gerufen. Ohne Gegenstimmen wurde Marco Klein als Vorsitzender gewählt.

Der Fanclub soll die Rollhockeyabteilung unterstützen und begleiten. Auch sollen Spenden gesammelt werden, um notwendige Anschaffungen (wie ein neues Fahrzeug für den Fuhrpark in 2018) zu tätigen.

Beitrittserklärungen werden weiterhin bei den Heimspielen ausliegen und können per email beantragt werden.

Dieser Beitrag wurde am 22. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Euroleague Vorrunde Damen ausgelost

Bei der  Auslosung der Euroleague wurde für die Bisons-Damen einen Verteter aus Portugal gezogen, der Stuart HCM.

Das Hinspiel findet am 11.11.2017 in Portugal statt. Das Rückspiel in Eldagsen ist am 02.12.2017.

Wir wünschen den Damen bei dieser Aufgabe viel Glück!

Dieser Beitrag wurde am 20. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 3. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den RSC Cronenberg (14.10.2017)

Nach 2 Niederlagen sollten heute für die Bison-Damen die ersten 3 Punkte her. Nach einem super Doppelschlag in der 9. Minute gingen die Bisons auch erstmal mit 2:0 in Führung. Im Anschluss drängten die Gastgeberinnen auf den Ausgleich, wurden in ihren Bemühungen aber gestoppt, als die Bisons bis zur Pause auf 4:0 erhöhten. Nach der Pause ließen es die Bisons etwas ruhiger angehen, so dass Cronenberg nicht nur zu guten Chancen sondern auch zu 3 Toren kam. Da die Bison-Damen aber ebenfalls 3 Tore erzielten stand es am Ende 7:3 für die Bisons. Diese konnten sich nicht nur über die ersten 3 Punkte freuen, sondern auch über den Sprung auf den 4. Tabellenplatz.

Mit neuen Selbstvertrauen geht es dann am 21.10.2017 um 15.30 Uhr zuhause gegen den Tabellenletzten aus Recklinghausen.

Dieser Beitrag wurde am 15. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 3. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den RSC Cronenberg (14.10.2017)

Heute ging es für die Bisons zum RSC Cronenberg. Die erste Halbzeit war geprägt von einem schnellen Hin und Her zwischen den Toren. Die meisten Bälle wurde abgewehrt, so dass es es nach diesem zähen Ringen mit 2:1 für die Gastgeber in die Pause ging. Gleich nach der Pause bestraften die Bisons 2 fatale Fehler der Gastgeber und gingen mit 3:2 in Führung. Dann passierte lange Zeit trotz vieler Chancen für beide Teams nicht viel bis dem RSC der Ausgleich gelang. Dementsprechend ging es in die Verlängerung. In dieser sorgte Milan Brandt durch 2 Tore für einen Sieg der Bisons. Der Lohn ist Platz 4 in der Tabelle.

Das nächste Spiel der Bisons ist am 21.10.2017 Zuhause gegen RHC Recklinghausen.

Dieser Beitrag wurde am 15. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 2. Spieltag: Heimspiel gegen den ERG Iserlohn (07.10.2017)

Nach der Auftacktniederlage gegen die Moskitos waren heute die Damen aus Iserlohn zu Gast bei den Bisons. Der amtierende deutsche Meister war allerdings, wie auch in der letzten Saison, wieder zu stark für die Bison-Damen. So stand es zur Pause schon 3:5 und der Endstand von 3:8 machte die Niederlage der Bison-Damen perfekt, die sich nach dem zweiten Spieltag auf dem letzten Platz der Tabelle wieder finden. Da die Saison aber noch lang ist, wird sicher noch eine Aufholjagd folgen.

Das nächste Spiel findet am 14.10.2017 in Cronenberg statt.

Dieser Beitrag wurde am 8. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 2. Spieltag: Heimspiel gegen den ERG Iserlohn (07.10.2017)

Die Bisons, nach Spieltag 1 auf Platz 1 der Tabelle, bekamen es heute mit dem Meister aus Iserlohn zu tun. Das störte die Bisons nicht, denn sie gingen mit 1:0 in Führung. Danach ging es recht hitzig weiter und obwohl die Bisons 2 Strafstöße nicht in Tore umwandeln konnten, stand es nach 17 Minuten 2:2. Danach ging Iserlohn durch einen verwandelten Strafstoß in Führung und erhöhte mit dem Pausenpfiff auf 4:2. Nach der Pause hatten die Bisons einen kurzen Blackout, den Iserlohn mit 3 schnellen Toren umgehend bestrafte.
Durch einen verwandelten Strafstoß konnten die Bisons zwar auf 7:3 verkürzen aber Iserlohn brachte das Ergebniss sicher über die Zeit.

Am 14.10.2017 geht es für die Bisons dann auswärts gegen den RSC Cronenberg.

Dieser Beitrag wurde am 8. Oktober 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 1. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die Moskitos Wuppertal (23.09.2017)

Nach einer verkorksten letzten Saison hatten die Bisons mit den Moskitos noch eine Rechnung offen. Gewannen die Gastgeber doch das letzte Spiel bei den Bisons durch ein Tor in der letzten Minute mit 4:3. Die Devise der Bisons war mit einem Wort gut zu umschreiben: Angriff!
Die Moskitos hatten diesem Sturmlauf nichts entgegen zu setzen und lagen nach 9 Minuten schon 0:5 hinten. Der Halbzeitstand von 8:0 zeigte schon an, wo die Reise hingehen sollte.
Nach der Pause wurde schnell auf 10:0 erhöht. Dies schien dann auch längere Zeit der Endstand zu sein, bis die Bisons kurz vor Ende noch einmal richtig in Fahrt kamen und den Endstand auf 15:0 schraubten. Rache geglückt und Platz 1 der Tabelle für die Bisons.

Das nächste Spiel zu Hause gegen den Meister aus Iserlohn sollte am 07.10.2017 deutlich schwerer werden.

Dieser Beitrag wurde am 24. September 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 1. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die Moskitos Wuppertal (23.09.2017)

Die Sommerpause ist vorbei und die neue Saison startet. Mit drei Bronzemedaillien-Gewinnerinnen der WM in Chine in ihren Reihen waren die Bisondamen als Favoritinen nach Wuppertal gereist. Das sahen die Gastgeberinnen allerdings anders und begannen ziemlich offensiv. Das Ergebniss war das 1:0 durch die Moskitos. Die Bisons wehrten sich tapfer und erziehlten auch den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. Die Moskitos holten aber schnell zum Gegenschlag aus, so dass es mit 2:1 zur Pause ging.
Nach der Pause wurden die Bisons deutlich offensiver, konnten die Abwehr der Moskitos aber nicht überwinden. Schlimmer noch, sie kassierten durch schnelle Konter weitere 3 Tore, so dass es am Ende 5:1 für die Moskitos Wuppertal stand.

Das war sicher nicht der gewünschte Start in die Saison, zumal als nächster Gegner Zuhause am 07.10.207 um 15.30 Uhr der Meister ERG Iserlohn wartet.

Dieser Beitrag wurde am 24. September 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Endlich rollt der Ball wieder

Die Sommerpause ist vorbei und für beide Bisonteams fängt wieder der Bundesliga-Alltag an.

Die Damen starten personell unverändert in die Saison. Allerdings wechselt Bundesliga-Torschützenkönigin Anna Hartje die Seiten und steht nun im Tor. Dafür gibt es verschiedene Gründe. So ist es ihr aus beruflichen Gründen nicht möglich unterhalb der Woche zu trainieren. Stammtorhüterin Claudia Mayer ist es nicht mehr möglich ein volles Spiel zu spielen und Ersatztorhüterin Angela Sturm aus Ansbach kann nicht immer dabei sein. Nach zwei mal Vizemeister wollen die Damen dieses Jahr höher hinaus. Da das Final-Four Turnier am Saisonende bei den Bisons steigt ist das natürlich eine gute Motivation.

Bei den Männern hat sich schon etwas mehr getan. Roman Kaas mußte aus beruflichen Gründen die Mannschafft verlassen. Dem gegenüber stehen einige Neuzugänge. Den Trainer ist genau genommen kein Neuzugang, Tonny van den Dungen war ja schon einmal Trainer der Bisons. Er bringt aus Valkenswaard nicht nur seinen Sohn Rico van den Dungen mit, sondern auch noch Timo Tilborghs, beides niederländische Nationalspieler. Dazu kommen aus Belgien noch Joeri Mertens und Damy Mertens. Als letzter „Neuzugang“ ist Milan Brandt von seinem Ausflug von Germania Herringen zurück. Bei den Roller-Games in China zeigte er schon, dass er in Topform ist.
Durch die Verstärkungen hat der Trainer das Saisonziel ausgerufen unter die ersten 6 und somit in den Europapokal zu kommen.

Wir wünschen beiden Teams viel Glück für die Saison 2017/2018 und dass sie ihre Ziele erreichen.

Da der Berichteschreiber sich erstmal in den Urlaub verabschiedet werden die ersten Spielberichte erst in einigen Tagen online gehen.

Dieser Beitrag wurde am 23. September 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Deutsche Herrennationalmannschaft aus China zurück

Nach den Damen ist nun auch die Deutsche Herrennationalmannschafft aus China zurück. Der einzige Bison im Team, Milan Brandt spielte eine sehr starke WM.

Wie auch die Damen durften die Herren gegen den Weltmeister Spanien ihr erstes Spiel bestreiten. Dieses ging zwar 6:2 verloren, aber beide Tore für Deutschland erziehlte Milan Brandt.
Das zweite Spiel der Vorrunde ging dann gegen Mosambik. Leider ging auch dieses Spiel verloren, Endstand 7:3 und weitere 2 Tore für Milan.
Das letzte Spiel der Gruppenphase gegen Chile mußte gewonnen werden, wollte man weiterkommen. Leider sollte es nicht sein und auch dieses Spiel ging mit 7:3 verloren. Wieder steuerte Milan Brandt, der eine sehr starke WM spielte, 2 Tore bei.

Somit stieg Deutschland als Gruppenletzter in die B-WM den Firs Cup ab. Hier wurde der erste Gegner Macou mit 29:1 geschlagen. Das Halbfinale ging dann gegen Österreich, das 8:1 geschlagen wurde. Somit stand die deutsche Mannschafft im Finale und der Gegner hieß Frankreich. Leider erwiesen diese sich als zu stark und gewannen 6:4.

Aber Platz 2 in dieser Runde ist auch eine Leistung die sich sehen lassen kann. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Spieler.

Dieser Beitrag wurde am 12. September 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Bisondamen holen Bronze in China!

Eine Medaille zu holen war das erklärte Ziel der deutschen Rollhockeynationalmannschafft mit den Bisons Anna Hartje, Kim-Alina Henkels und Brit-Stina Johannson und das Ziel wurde mit Bravour erreicht.

Aber der Reihe nach:

Das erste Spiel wurde gegen den aktuellen Weltmeister Spanien ausgetragen. Das hier ein Sieg für die Deutschen sehr unwahrscheinlich war stand von vorn herein fest und so wunderte es auch nicht, dass die Spanierinnen das Spiel locker mit 7:0 nach gewannen.
Das zweite Spiel der Gruppenphase brachte Frankreich als Gegner. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3 so dass der Sieger durch Direktemschießen gefunden werden mußte. Hier behielten unsere Damen die Nerven und gewannen 6:4.
Das letzte Spiel der Gruppenphase ging gegen die USA. Diese waren mehr als deutlich unterlegen und wurden mit einem 27:0 für Deutschland aus der Halle gefegt. Durch den hohen Sieg sicherte sich die Deutsche Mannschaft den zweiten Platz in der Gruppe.

Danach ging es ans eingemachte: die Spiele um die Plätze standen an. Gegner im Viertelfinale waren die Damen aus Italien. Ein guter 3:0 Sieg sorgte für den Einzug ins Halbfinale. Gegner dort sollte die Mannschaft aus Argentienien sein. Die deutsche Mannschaft setze alles daran ins Finale zu kommen, aber trotz eines großartigen Kampfes blieben die Argentiner mit 6:1 siegreich.
Also blieb noch das Spiel um Platz 3.

Gegner um das letzte Edelmetall waren die Damen aus Chile. Letztes Jahr bei der WM in Chile mußte sich das deutsche Team noch geschlagen geben, also war es nun Zeit für die Revange.
Nach einem tollen Spiel stand es 3:0 für Deutschland und die Bronzemedaile war sicher.

Ein tolles Turnier mit einer tollen Mannschaft, die verdient eine Bronze-Medaille mit nach Hause bringt! super!

 

 

Dieser Beitrag wurde am 3. September 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Die Bisons starten wieder ins Training

Die Sommerferien sind zu Ende und somit auch die ruhige Zeit. Alle Teams haben wieder mit dem Training angefangen. Wir hoffen auf eine gute Saison.

Dieser Beitrag wurde am 27. August 2017 in Aktuell veröffentlicht.

4 Bisons für China

Nach der Weltmeisterschafft 2016 in Chile geht es dieses Jahr in die andere Richtung, zu den World Roller Games nach Nanjing in China. Wie auch im letzten Jahr wurden vom Bundestrainer die Bisons Anna Hartje, Britt-Stina Johansson und Kim-Alina Henckels nominiert.

An Selbstvertrauen fehlt es den Spielerinnen zumindest nicht, es soll dieses Jahr einen besseren Abschluß geben als den achten Platz in Chile. Die Gruppengegner sind allerdings nicht ohne. Weltmeister Spanien, die recht guten Franzosen und dann die USA. Wir drücken alle die Daumen!

Neben den 3 Frauen hat es auch ein Mann in die deutsche Nationalmannschafft geschafft, Milan Brandt wird hoffentlich auch im fernen China für viele Tore sorgen. Allerdings startet das Herren-Turnier erst nach dem der Frauen. Auch hier drücken wir alle die Daumen.

Dadurch,dass die Rollenhockey-Weltmeisterschafften durch die World-Roller Games ersetzt wurden steigen diese das nächste mal 2019 in Barcelona.

 

Dieser Beitrag wurde am 27. August 2017 in Aktuell veröffentlicht.