Archiv | 2023

Herren 2. Spieltag: Heimspiel gegen den RHC Recklinghausen am 11.03.2023

Gerade einmal 4 Wochen ist es her, da verloren die Bisons das Spiel in Recklinghausen mit 8:6 in der Verlängerung. Heute stand dann das Rückspiel auf dem Programm und diesmal sollten die Punkte auch bei den Bisons bleiben. Die Bisons konnten wieder auf ihren Torjäger Milan Brandt setzen, dessen Rotsperre nach einem Einspruch des Vereins auf ein Spiel reduziert wurde. Dafür fehlten Jan Henkels und Reik Johansson.  Die Hausherren dachte gar nicht daran, die Gäste ins Spiel kommen zu lassen und legten los wie die Feuerwehr. Es waren keine drei Minuten gespielt als es schon 2:0 für die Bisons stand. Druckvoll ging es weiter und Recklinghausen konnte nur auf Konter setzen. Allerdings sammelten die Bisons auch im Rekordtempo Teamfouls. So war es nur eine Frage der Zeit bis es den Strafstoß für das 10. Teamfoul der Bisons gab. Auch wenn Recklinghausen diesen verwandeln konnte, stand es zu diesem Zeitpunkt 5:2 für die Bisons. Mit 8:3 ging es dann in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit ging es stark weiter und keine drei Minuten nach dem Wiederanpfiff erhöhten die Hausherren auf 11:3. Die nächsten Minuten hatten die Bisons dann eine etwas ruhigere Zeit ohne Tore und Recklinghausen konnte mit einem Doppelschlag auf 11:5 verkürzen. Aber der frisch gebackene Vater Milan Brandt war heute nicht zu bremsen und brachte 9 Treffer zum 14:5 Endstand. Durch die geglückte Revange haben die Bisons auf Tabellenplatz 2 nun 5 Punkte Vorsprung auf den dritten den RHC.

In zwei Wochen am 25.03. 2023 kommt es dann zum Spitzenspiel, wenn der Tabellenerste aus Krefeld nach Eldagsen kommt. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Dieser Beitrag wurde am 11. März 2023 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 4. Spieltag in Chemnitz (05.03.2023)

Die Bison-Damen waren heute wieder unterwegs. Es wartete der 4. Spieltag in Chemnitz. Das erste Spiel des Tages ging gegen SG Griffins (Das Damenteam aus Böhlitz und Allstedt). Die Bisons schon hellwach, ließen dem Gegner keine Chance und konnten einen 9:0 Sieg einfahren.

Anschließend war Kondition gefragt, weil es gleich im Anschluss gegen den VFL Hüls ging. Und diese machten es den Bisons nicht leicht. Trotzdem wurde das Spiel knapp mit 7:5 gewonnen.

Damit endet die Saison 2022 / 2023 für die Bison-Damen, da diese am 5. und letzten Spieltag frei haben. Mit 17 Punkten aus 6 Spielen werden die Damen die Saison auf Platz 2 beenden (außer Cronenberg verliert seine letzten beiden Spiele).

Geplant ist die Saison 2023 / 2024 wieder in der ersten Liga zu spielen. Bis dahin wird sich auch die Mannschaft verändern. Näheres wird später bekannt gegeben. Wir freuen uns auf jeden Fall die Bison-Damen wieder dort zu sehen, wo sie hin gehören, in der ersten Bundesliga.

Dieser Beitrag wurde am 5. März 2023 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 10. Spieltag: Heimspiel gegen den RHC Aufbau Böhlitz-Ehrenberg am 04.03.2023

Nach zwei Niederlagen in Folge mussten heute wieder Punkte her. Der RHC ist zwar Tabellenletzter, allerdings sind einige Leistungsträger der Bisons heute auch nicht mit dabei wegen Urlaub, Krankheit und natürlich der roten Karte von Milan Brandt. Allerdings hatte Böhlitz einen noch kleineren Kader mit nur einem Auswechselspieler.

Das Spiel startete gut für die Bisons die nach zwei Minuten durch Marvin Stoffle in Führungen gingen. Die Gäste konnten aber kurze Zeit später ausgleichen. Für den Rest der Halbzeit passierte erstmal nicht viel. Die Bisons waren zwar überlegen, bissen sich aber am Torwart der Gäste wieder und wieder die Zähne aus. Böhlitz versuchte sein Glück in schnellen Kontern, schaffte es aber auch nicht den Ball im Tor unterzubringen. Dann gab es einen kurzen Schreckmoment, als ein Böhlitzer Spieler unglücklich vom Ball an der Brust getroffen wurde und das Spiel für ihn damit zu Ende war. Als man schon dachte das 1:1 wäre der Halbzeitstand, drehten die Bisons noch kurz auf und erhöhten zum 4:1.

Nach der Pause das gleiche, die Bisons scheiterten am gegnerischen Torwart und die Tempo Konter der Gäste liefen ins Leere. Ab der Mitte der Halbzeit wurde es wieder spannender, als beide Teams Tore erzielten. Am Ende stand ein verdientes 8:3 für die Bisons, die damit wieder auf Platz 2 der Tabelle kletterten.

Allerdings kommen jetzt harte Wochen auf die Bison-Herren zu. Schon am 11.03. kommt der drittplatzierte aus Recklinghausen als Gast nach Eldagsen (das Hinspiel vor einem Monat ging für die Bisons 8:6 in der Verlängerung verloren).  Zwei Wochen später ist der Spitzenreiter aus Krefeld zu Besuch in Eldagsen. Also ein hartes Programm und wir brauchen die Unterstützung aller Fans.

Dieser Beitrag wurde am 4. März 2023 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 6. Spieltag: Heimspiel gegen die RSG Berlin am 25.02.2023

Wer nach dem letzten Spiel gegen Recklinghausen meinte, es könnte nicht spannender werden, wurde heute eines besseren belehrt. Zu Gast in Eldagsen war heute die RSG Berlin. Die ersten Spielminuten tasteten sich beide Teams ab, ohne dass richtig gute Torchancen entstanden. Dann machten die Bisons in der Offensive und Defensive schwere Fehler und Berlin nutzte das eiskalt aus um in nicht einmal 180 Sekunden auf 4:0 davon zu ziehen. Das zeigte bei den Bisons natürlich Wirkung und so dauerte es ein paar Minuten, bis diese entsprechend reagieren konnten. Dann startete die Aufholjagd bis zum 4:3, als Berlin mit ihrem fünften Tor gegen halten konnte. Nach einer mehr als fragwürdigen blauen Karte für Milan Brandt endete die anschließende Diskussion sogar in einer roten Karte und die Bisons mussten ohne ihren Spielmacher auskommen und eine ganze Weile in Unterzahl weiterspielen. Auch wenn die Bisons trotzdem auf 4:5 heran kommen konnten legten die Gäste zwei weitere Tore zum 7:4 Halbzeitstand nach.

Nach dem Seitenwechsel ging es hitzig weiter und das Spiel bestand aus vielen Unterbrechungen. Berlin lauerte weiterhin auf Kontor und die Bisons gaben ihnen wieder Gelegenheiten dazu, die Berlin auch gerne annahm und in der 35. Minute schon auf 10:4 entschwunden war. Zu diesem Zeitpunkt war fast jedem klar, dass das Spiel gelaufen war. Aber wieder zeigten die Bisons, dass sie Kämpfer sind und sie machten dann richtig Druck. Berlin fühlte sich recht sicher und das nutzten die Hausherren aus. Allerdings reichte die Spielzeit nicht aus und Berlin ging aus dieser sehr hart umkämpften Partie mit 11:9 als Sieger vom Platz.

Ganz schlechte 3 Minuten in der ersten Halbzeit und ein total überforderter Schiedsrichter besiegelten heute diese Niederlage und ein Abrutschen auf Tabellenplatz 3.
Aber schon nächsten Samstag am 04.03.2023 haben die Bisons Gelegenheit es besser zu machen. Dann wartet ab 15:30 Uhr zuhause das Team vom RHC Aufbau Böhlitz-Ehrenberg.

Dieser Beitrag wurde am 25. Februar 2023 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 9. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den RHC Recklinghausen am 11.02.2023

Das Spiel gegen Recklinghausen versprach vom Papier her ein Spitzenspiel zu werden und die Fans vor Ort wurden auch nicht enttäuscht. Beide Teams waren in Bestbesetzung angetreten und schon nach 2 Minuten gab es das erste Tor als die Gastgeber einen Strafstoß verwandeln konnten. Kurze Zeit später gab es den nächsten Strafstoß. Diesmal für die Bisons und die verwandelten diesen auch gleich zum 1:1. Recklinghausen machte weiterhin viel Druck während den Bisons nach vorne so richtig die Torgefahr fehlte. Im Gegenzug liefen sie sehr oft in Konter und nur der Tormann der Bisons sorgte dafür das Recklinghausen nach Toren davon zog. Kurze Zeit später konnte er aber auch nicht verhindern, dass Recklinghausen mit 3:1 vorn lag. Wieder kamen die Bisons zwar auf ein Tor heran, mussten dann kurz vor dem Pausenpfiff aber noch das 4:2 hinnehmen.

Nach der Pause steigerten die Bisons ihre Bemühungen deutlich und wurden schnell mit einem Tor belohnt. Allerdings stellte Recklinghausen nur Sekunden später den 2 Tore Abstand wieder her. Jetzt wurde das Spiel langsam schleppend und es gab sehr viele Fouls und Unterbrechungen. Mitte der Halbzeit erhöhte Recklinghausen dann auf 6:3 und das Spiel war für die Bisons quasi gelaufen. Diese dachten aber nicht daran, so einfach auf zu geben. Sieben Minuten vor Ende donnerte Milan Brandt den Ball zum 6:4 ins Netz und so startete die Aufholjagd. Der Strafstoß für das 10. Recklinghauser Teamfoul wurde zum 6:5 verwandelt und es sollte noch besser kommen. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff konnte Marvin Stoffle den Ausgleich erzielen und es ging in de Verlängerung.

Obwohl beide Seiten gute Chancen hatten, waren es die Gastgeber die innerhalb von 60 Sekunden mit 2 Toren den 8:6 Endstand erzielten und die Bisons keine Kraft mehr hatten, daran etwas zu ändern. Die Bisons zeigten die richtige Moral nach einem 6:3 noch in die Verlängerung zu kommen, waren vorne aber nicht gefährlich genug, um das Spiel zu gewinnen.

Weiter geht es dann zuhause am 25.02.202312 ab 15:30 Uhr gegen die RSG Berlin.

Dieser Beitrag wurde am 12. Februar 2023 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 8. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die SGR Darmstadt am 28.01.2023

Nach fast 2 Monaten Pause ging es für die Bison-Herren heute zur SGR nach Darmstadt. Torjäger Milan Brandt war nicht dabei, dafür aber Kim Alina Henckels und Judith Burgaya aus dem Frauen-Team. Das Spiel begann recht langsam und alle Angriffe wurden entweder von der Defensive oder dem jeweiligen Torhüter unterbunden. Nach sieben Minuten konnte das Duo von Reik Johansson und Jan Henckels die Darmstädter aber überwinden und das 1:0 erzielen. Schon drei Minuten später erhöhte Leif Johansson auf 2:0. Danach wurde der Gastgeber wieder stärker und das Spiel war recht ausgeglichen. Nachdem die Bisons einen Kontor der Darmstädter nur mit einem Faul stoppen konnten, gelang diesen zwar nicht durch den Strafstoß, aber durch die Überzahl das 2:1. Kurze Zeit später gab es einen Strafstoß für die Bisons und schon stand es 3:1 und mit diesem Ergebnis ging es auch in Pause.

Nach der Pause ging es torreich weiter, denn schon zwei Minuten nach Wiederanpfiff wurde auf 4:2 erhöht. Ab diesem Zeitpunkt waren die Gastgeber zwar bemüht, aber zu harmlos und so hatten die Bisons alles im Griff. Zwar konnte Darmstadt noch ein Tor nachlegen, aber gaben den Bisons durch 2 blaue Karten auch 2 Strafstöße. die beide zum 6:3 Endstand versenkt werden konnten.

Die Bisons bleiben auf Platz 2 der Tabelle und spielen ihr nächstes Spiel am 11. Februar auswärts beim RHC Recklinghausen.

Dieser Beitrag wurde am 28. Januar 2023 in Aktuell veröffentlicht.

DRIV-Pokal 1/4 Finale der Damen (14.01.2023)

Zu ungewöhnlich später Stunde waren heute die Damen der IRG Remscheid zu Gast bei den Bisons. Im September 2022 gab es noch eine 11:4 Pleite im Finale des Supercups, aber heute sollte diese Rechnung beglichen werden. Beide Teams gaben sich nicht mit Abwarten ab, sondern starteten schnell und offensiv. Es ging munter von einem Tor zum anderen, nur ins Tor gehen wollte der Ball irgendwie nicht. Das änderte sich in der 9. Minute, als es der IGR gelang, den Ball irgendwie ins Tor der Bisons rollen zu lassen. Die Bisons waren kurzfristig geschockt und die IGR erhöhte in nicht einmal 60 Sekunden auf 3:0. Der Trainer nahm eine Auszeit für die Bisons und sortierte sie erstmal neu. Die Auszeit schien geholfen zu haben, da die Bisons konzentrierter bei der Sache waren und die Defensive hielt. Das Tempo war unvermittelt hoch mit Chancen für beide Seiten. Kurz vor der Pause wurde es noch einmal interessant, als Remscheid erst das 4:0 vor legte, aber kurz vor der Pause eine blaue Karte kassierte. Den fälligen Penalty konnten die Bisons aber nicht nutzen.

Nach der Pause ging es für Remscheid erstmal noch mit 3 Feldspielerinnen weiter, aber auch die Überzahl konnte von den Bisons nicht genutzt werden. Beide Teams gaben weiterhin alles und lieferten ein sehr gutes Spiel ab. Nach sieben Minuten in der zweiten Halbzeit konnte Judit Burgaya auf 4:1 verkürzen, aber nur drei Minuten später stand ein 6:1 auf der Anzeigetafel. Die Bisons dachten aber nicht daran, aufzugeben und machten weiterhin richtig Druck und schossen auch 2 Tore zum 6:3. Bis zur letzten Sekunde versuchten die Gastgeber weitere Tore zu erzielen, aber trotz einiger sehr guten Chancen wollte der Ball einfach nicht ins Tor. So blieb es beim Endstand von 6:3 für Remscheid. Aber auch wenn das Spiel verloren ging, die Bisons Damen haben toll gekämpft und 50 Minuten lang alles gegeben.

Dieser Beitrag wurde am 15. Januar 2023 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 3. Spieltag in Springe (08.01.2023)

Heute hatten die Bison-Damen ihren Heimspieltag. Das erste Spiel ging gegen die Damen der SG Griffons (Böhlitz /Allstedt). Die Bisons waren heute nur mit 5 Feldspielerinnen vor Ort, waren aber hellwach und setzen die Griffons gleich mächtig unter Druck. Ein Großteil der ersten Halbzeit fand in der Hälfte der Gäste statt. Allerdings dauerte es fast 10 Minuten bis die Überlegenheit auch in Tore umgewandelt werden konnte. Als das erste Tor dann gefallen war, ging es Schlag auf Schlag und 5 Minuten später hatten die Bisons auf 4:0 erhöht und mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause versuchten auch die Griffons mal ein paar Ausrufezeichen zu setzen, konnten aber Claudia Meyer im Tor der Bisons nicht überwinden. Die Bisons hingegen wechselten immer fleißig aus, so das alle Spielerinnen gleichmäßig spielen konnten.  Am Ende stand für die Bisons ein ungefährdeter 7:0 Sieg zu Buche.

Anschließend konnten sich die Bison-Damen in Ruhe die Spiele RSC Cronenberg II gegen RSC Chemnitz (Cronenberg siegte mit 7:1) und SG Griffons gegen RSC Cronenberg (Cronenberg siegte mit 12:2) ansehen.

Im letzten Spiel des Tages waren die Bisons dann wieder selbst gefordert, gegen den RSC Chemnitz. Die Damen aus Chemnitz hatten allerdings auch das erste Spiel der Bisons gegen die Griffons gesehen und dachten nicht daran, sich so leicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. So war das Spiel in den ersten Minuten sehr flott und bewegte sich gleichmäßig zwischen beiden Toren hin und her. Die Bisons gingen zwar schon nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung, aber dann fielen erstmal keine Tore. Beide Teams spielten ein recht hohes Tempo und erst nach 15 Minuten fiel das 2:0. Bis zur Halbzeit sollte es dann keine weiteren Tore geben. In der zweiten Halbzeit spielten die Bisons dann ihre ganze Erfahrung aus und übernahmen das Spielgeschehen und erhöhten ihre Führung schnell auf 5:0. Dann wurde es auf dem Feld etwas ruhiger, da der Sieger feststand. Auch wenn Chemnitz alles versuchte, Claudia Meyer war einfach nicht zu überwinden. Kurz vor Ende schraubten die Bisons das Ergebnis dann noch auf 7:0.

Mit den beiden Siegen zuhause festigten die Bison-Damen ihren zweiten Tabellenplatz. Lange ausruhen ist aber nicht möglich, schon am 14.01.2023 steht das Pokal 1/4 Finale gegen die IGR Remscheid an. Anstoß ist um 20:30 Uhr. Hier haben die Bisons noch eine Rechnung offen, gab es im Finale des Supercups doch eine 11:4 Klatsche.
Vor eigenem Publikum werden die Bisons versuchen im Pokal eine Runde weiter zu kommen.

Dieser Beitrag wurde am 8. Januar 2023 in Aktuell veröffentlicht.