DRIV-Pokal 1/4 Finale der Herren (19.02.2022)

Heute stand das erste Pokalspiel der Bison-Herren an. Für das Achtel-Finale hatten die Herren etwas Glück und ein Freilos gezogen.  Im Viertel-Finale hatten sie nun zwar Heimrecht, allerdings ist der Gegner, die IGR Remscheid, auch auf Platz 4 in der ersten Bundesliga. Auch wenn die Bisons in der zweiten Liga unbesiegt sind und auch fast alle Spiele sehr deutlich gewannen, ist es etwas anders gegen einen Verein zu spielen der eine Liga höher spielt. Zum anderen ist das natürlich ein sehr guter Test wie man gegen so ein Team abschneidet.

Die Bisons starteten auch sehr gut und hatten am Anfang auch die besseren Chancen. Leider konnten die diese nicht in Tore umwandeln und auch 2 Strafstöße konnten nicht genutzt werden. Dann legte Remscheid 2 Tore vor und noch drei weitere kurz vor der Pause zu einem deutlichen 5:0 zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste richtig Druck. Nun zeigte sich deutlich, dass die Bisons weder vom spielerischen noch von der Kondition mit den Remscheidern mithalten konnten, die jetzt ein Tor nach dem anderen schossen. Kurz vor Ende gelang Marvin Stoffle immerhin der Ehrentreffer aber am 14:1 änderte das nicht viel.

Die Bisons mussten einsehen, dass die Erste Liga wohl doch noch außer Reichweite liegt. Aus dem Pokal sind sie zwar ausgeschieden, aber es gibt ja noch die Liga und dort steuern sie mit großen Schritten auf dem Titel zu. Das nächste Spiel steigt schon am 26.02. in Berlin gegen die RSG Berlin. Anst0ß ist schon recht früh um 11 Uhr.

Dieser Beitrag wurde am 19. Februar 2022 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.