Archiv | September 2021

Das Aus für die Eldagser Falcons

2:6. Mit diesen nüchternen Zahlen ist alles gesagt was die Eldagser Falcons in ihrer Geschichte geleistet haben. Ein Heimspiel am 26.09.2020 gegen die RESG Walsum. Angetreten waren die Falcons als Verbund von Bisonspielern und Spielern vom Valkenswaardse RC. Geplant war, dass diese Kombination beider Vereine eine Mannschafft hervor brachte, die in der ersten Bundesliga gut bestehen kann. Ob es gekappt hätte oder nicht werden wir nie erfahren, denn nach diesem ersten Spiel kam wieder ein Corona-Lockdown und damit der Spielbetrieb zum Erliegen.

Erst dachte man, dass diese „Zwangspause“ nicht sehr lange dauert, aber es kam ja nun ganz anders. Die Saison 2020/2021 wurde dann abgesagt, weil es nicht mehr möglich war, in der verbliebenden Zeit eine vernünftige Saison zu spielen. Zwar sind die Hallen inzwischen wieder geöffnet, so das ein geordnetes Training statt finden kann, aber Rollhockey ist ein Sport der nach so langer Pause eine vernünftige Vorbereitung erfordert, damit kein erhöhtes Verletzungsrisiko der Spieler / Spielerinnen vorhanden ist. Der deutsche Rollhockeyverband Drive hat nun auch bekannt gegeben, dass es eine „normale“ Saison 2021 / 2022 geben soll. Nun stand die Frage im Raum wie in Coronazeiten das Projekt Eldagser Falcons weiter gehen soll.

So ein Verbund aus zwei Teams hat natürlich ein paar Probleme die andere Mannschaften nicht haben. Zum einen geht es um die Heimspiele die zum einen in Eldagsen und zum anderen in Holland stattfinden sollten. Zu Coronazeiten ist das Reisen über Landesgrenzen ein Problem, weil sich die Einreisebestimmungen öfters ändern können und wenn z.B. Spieler dann in Quarantäne müssten, wäre das sicher nicht so gut. Dazu kommt dass z.B. die Bisonspieler der Falcons auch in der zweiten Bundesliga spielen und daher zeitliche Überschneidungen gut möglich sind oder zwischen 2 Spielen sehr weite Reisen.

Das alles hat die Verantwortlichen dazu bewogen, dass dieses Jahr keine Eldagser Falcons in der ersten Bundesliga spielen werden. Die Spieler des Valkenswaardse RC haben sich daher in Holland angemeldet und die Bison-Spieler spielen als Bisons in der zweiten Bundesliga. Ob die Falcons wieder kommen oder endgültig Geschichte sind, wird sich noch zeigen.

Zum einen ist diese Entscheidung natürlich schade, weil es dadurch keine erste Herren-Bundesliga in Eldagsen gibt, zum anderen spart es viel Reisen in Coronazeiten und so können sich die Spieler voll auf die zweite Liga konzentrieren.

Dieser Beitrag wurde am 1. September 2021 in Aktuell veröffentlicht.

Spieltermine Saison 2021/2022 sind jetzt online

Auch wenn Corona die Welt noch in ihrem Griff hat, soll die Saison 2021/2022 normal stattfinden. Die Termine aller Spiele sind nun online. Wie jede Saison sind kurzfristige Terminänderungen natürlich noch möglich.

Die 1. Damen-Bundesliga besteht diese Saison nur aus 6 Teams. Die Bison Damen starten die Saison mit einem Heimspiel am 23.10.2021 gegen den TuS Düsseldorf Nord. Das letzte Spiel der regulären Saison ist ebenfalls ein Heimspiel am 26.02.2022 um 18 Uhr gegen die IGR Remscheid.

Die Herren in der 2. Bundesliga haben 7 Gegner. Sie starten daher schon am 18.09.2021 in die Saison und zwar auswärts bei den SG Blue Lions. Das letzte Spiel ist ebenfalls auswärts und zwar am 30.04.2022 bei der RSG Berlin.

Die Pokaltermine stehen noch nicht fest und werden daher erst später bekannt gegeben. Auch die Corona-Regeln, die zu den jeweiligen Heimspielen bestehen, können immer erst ein paar Tage vorher bekannt gegeben werden. Stand jetzt (31.08.2021) wären das Zugang nur für die 3Gs (Geimpft, genesen, getestet) und Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Dafür aber keine Begrenzung der Besucheranzahl.

Dieser Beitrag wurde am 1. September 2021 in Aktuell veröffentlicht.

Verstärkung für die Bison Damen

Ein richtiger Coup ist den Bison Damen in der Vorbereitung zur neuen Saison gelungen. So konnte mit der 23-jährigen Spanierin Judit Burgaya Ventura eine Spielerin verpflichtet werden, die vor 2 Jahren mit ihrem Heimatclub CP Voltrega den Europapokal gewonnen hat. Da Torjägerin Anna Hartja beruflich ein halbes Jahr in Kanada ist, und voraussichtlich erst im Winter wieder zur Verfügung steht, kommt eine Spielerin von diesem Format genau richtig. Als Top-Technikerin wird sie sicher schnell eine Leistungsträgerin und soll die Mannschaft am besten zum Meistertitel führen. Das den Bisons eine so erfahrene Spielerin „Ins Netz“ gegangen ist, ist auch etwas dem Zufall geschuldet. Judit Burgaya Ventura ist nach Hannover gezogen, um an der Medizinischen Hochschule Hannover ihre Doktorarbeit zu schreiben.

Wir wünschen Judit Burgaya Ventura bei den Bisons alles Gute, viel Spielspaß, eine erfolgreiche Saison und natürlich: Wie ist der Bison? Stark Schnell Laut!

Dieser Beitrag wurde am 1. September 2021 in Aktuell veröffentlicht.

Es darf wieder trainiert werden!

Nach langer Zeit ohne Rollhockey gibt es einen Silberstreif am Horizont, es darf (jetzt schon wieder einige Wochen) trainiert werden. Auch wenn die Inzidenzen schon wieder steigen, ist ein relativ normaler Trainingsbetrieb möglich. Die Stadt Springe kam den Vereinen sogar entgegen und erlaubte das Training in den Sommerferien.

Laut den aktuellen Corona-Regeln gilt beim Training 3G (Geimpft, genesen oder getestet).  Nach so langer Zwangspause ist das aber ein gutes Zeichen, dass wieder etwas Normalität einkehrt.

Inzwischen steht auch fest, dass die erste und zweite Bundesliga die Saison 2021/2022 spielen will.
Mehr dazu in einem anderen Beitrag.

Dieser Beitrag wurde am 1. September 2021 in Aktuell veröffentlicht.