Archiv | April 2024

Bison-Damen stehen im Finale der deutschen Meisterschaft

Wenn man sich die Daten anschaut, könnte man glauben, man ist im Jahr 2022. Das Pokalfinale bestreiten der RSC Cronenberg gegen die Bisons mit dem Pokalsieg für die Bisons. Und auch im Finale um die Meisterschaft treffen diese beide Vereine wieder auseinander. Der Unterschied zu 2022 ist allerdings, dass die Bison-Damen dieses Jahr auch die Meisterschaft gewinnen wollen und so schlecht stehen die Chancen auch nicht.

Der erste Spiel steigt am 27.04.2024 um 15:30 Uhr in der Sporthalle Hindenburgallee in Eldagsen.
Alle Fans sind aufgerufen zu diesem Spiel zu kommen und das Team an zu feuern! Je mehr Fans desto besser!

Das zweite Spiel steigt eine Woche später, am 04.05.2024 in Cronenberg, die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest. Sollte es nach diese beiden Spielen keinen Sieger geben, findet das finale dritte Spiel am 05.05.2024 ebenfalls in Cronenberg statt.

Dieser Beitrag wurde am 22. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.

Damen Play-Off Halbfinale Spiel 3 gegen die IGR Remscheid am 21.04.2024

Da die ersten beiden Spiele keinen Sieger hervorbrachten (das erste Spiel gewann Remscheid, das zweite Spiel gestern die Bisons) musste das dritte Spiel heute die Entscheidung bringen. Da Remscheid in der Tabelle vor den Bisons steht, fand auch dieses Spiel in Remscheid statt.

Wieder gab es hochklassiges Rollhockey für alle Zuschauer, wussten beide Teams doch, das heute die Entscheidung fallen musste. Zum Glück für die Bisons konnten die IGR ihre Leistung der ersten Halbzeit des ersten Spiels nicht wieder abrufen,. Dafür erwischten die Bisons einen guten Start und gingen schnell mit 1:0 in Führung. Beide Torfrauen waren heute richtig stark und so ging es mit diesem Zwischenstand auch in die Pause.

Kurz nach der Pause glich Remscheid allerdings aus. Die nächsten Minuten waren etwas chaotisch und Remscheid war etwas unstrukturiert im Spiel. Die Bisons nutzten das mit einem Doppelschlag eiskalt aus und schon stand es 3:1. Das rüttelte Remscheid wieder wach die mit aller Macht versuchten den Rückstand zu verkürzen. Die Bisonabwehr allerdings stand bombensicher und lies kein weiteres Tor mehr zu. Somit stehen die Bisons erneut im Finale um die Meisterschaft und wieder heißt der Gegner RSC Cronenberg.

Dieser Beitrag wurde am 21. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.

Damen Play-Off Halbfinale Spiel 2 gegen die IGR Remscheid am 20.04.2024

Heute stand das zweite Spiel gegen die IGR Remscheid an und für die Bison-Damen musste ein Sieg her. Anna Hartje war auch wieder zurück, so dass die Bisons in Bestbesetzung antreten konnten.

Das Spiel begann schnell, weil beide Teams wussten, um was es heute ging. Allerdings war der Anfang für die Bisons alles andere als gut, sie fingen sich nämlich 2 blaue Karten ein und Remscheid nahm beide Geschenke dankend an und ging mit 2:0 in Führung. Die Bison-Damen hatten nicht vor, sich so leicht abspeisen zu lassen und Judit Burgaya und Anna Hartje glichen bald darauf aus. Kurz vor der Pause konnte Remscheid allerdings wieder in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter. Die Zuschauer sahen ein Spiel von 2 Teams, die auf Augenhöhe waren und tolles, schnelles Rollhockey boten. Die Bisons machten etwas mehr Druck und konnten sogar auf 4:3 erhöhen, mussten aber zwei Minuten vor Ende den Ausgleich hinnehmen und das Spiel ging damit in die Verlängerung.

Dort konnte Brit-Stina Brandt mit dem 5:4 erstmal ein Ausrufezeichen setzen. Dann gab es das 10. Teamfoul für die Bisons und Remscheid konnte auch diesen Strafstoß zum 5:5 versenken und alles war wieder offen. Dann ging erneut Remscheid in Führung und die Bisons glichen 2 Minuten vor Ende zum 6:6 aus. 57 Sekunden vor Ende erlöste Judit Burgaya dann ihr Team und es stand 7:6 am Ende. Also wird morgen das dritte Spiel entscheiden, wer ins Finale einzieht und wer nicht.

Im zweiten Halbfinale gewann Cronenberg mit 7:2 gegen Wuppertal und steht damit im Finale.

 

Dieser Beitrag wurde am 20. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 3. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die RSG Berlin am 14.04.2024

Keine große Pause für die Bison-Herren, nach dem Auswärtsspiel gestern in Schwerte geht es heute nach Berlin. Obwohl Berlin, stark geschwächt, nur 5 Feldspieler aufbringen konnten, waren auch die Bisons nicht in Bestbesetzung angereist und hatten einige U20 Spieler mitgebracht.

Trotzdem boten beide Teams tolles Rollhockey in einem sehr schnellen und anspruchsvollem Spiel. Mit besserem Kampfgeist konnte Berlin mit 3:2 in die Pause gehen und bis Mitte der zweiten Halbzeit sogar 4:2 in Führung kommen. Doch die Bisons blieben eiskalt und schafften es tatsächlich kurz vor Schluss auszugleichen und die Verlängerung zu erzwingen. Jetzt schwanden die Kräfte bei den Berlinern, die zwar um Tore bemüht waren, aber den Ball einfach nicht im Tor versenken konnten. Bei den Bisons dreht Marvin Stoffle auf und erzielte 3 Tore zum 7:4 Endstand für die Bisons.

Die Bison-Herren haben erstmal bis zum 11.05.2024 Pause. Dann steht das letzte Saisonspiel gegen die Sächsischen Löwen an. Aber schon vor dem letzten Spiel stehen die Herren als Tabellenerste fest.

Dieser Beitrag wurde am 14. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.

4. Spieltag U15 Turnierrunde Nord am 14.04.2024

Zum heutigen Spieltag der Turnierrunde Nord mussten die Bisons nicht lange fahren, es ging nach Lauenau.

Die Bison U15 durfte auch gleich das Eröffnungsspiel gegen den RSC Harz bestreiten und konnten dieses auch mit 6:0 gewinnen. Das zweite Spiel gegen den SV Falkensee konnten die Bisons mit 5:1 gewinnen. Zwei sehr schöne Spiele und alles in allem auch wieder ein sehr schöner Spieltag der U15.

Der letzte U15 Spieltag der Turnierrunde Nord steigt am 02.06.2024 in Allstedt, allerdings haben die Bisons da spielfrei, ihre Saison ist also damit beendet.

Dieser Beitrag wurde am 14. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 9.2. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den ERSC Schwerte am 13.04.2024

Und wieder gab es für die Bisons ein Rollhockeywochenende mit einigen Spielen zu bestehen. Den Anfang machten die Herren, die zum ERSC Schwerte reisen durften. Der Gastgeber brachte die Bisons auch erstmal etwas aus dem Takt, da sie mit einer Blockverteidigung starteten. Obwohl Schwerte die erste Zeit einige gute Chancen hatte, machten die Bisons das erste Tor. Schwerte stellte auf Manndeckung um und konnte so mit einem 2:1 in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit überließen die Bisons Schwerte das Feld und warteten auf Konter, die man so gut nutzte, dass es kurz vor Ende 4:3 für die Bisons stand. Die Hausherren gingen nun volles Risiko und nahmen ihren Torwart zugunsten eines fünften Feldspielers vom Platz. Die Bisons sagten Danke und schossen noch 2 weitere Tore.
Auch wenn Schwerte bis zum Schluss toll gekämpft hatte gingen die Bisons mit 6:3 als Sieger vom Feld.

Eine Pause haben sie allerdings nicht, schon morgen müssen die Bisons in Berlin antreten.

Dieser Beitrag wurde am 13. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.

Damen Play-Off Halbfinale Spiel 1 gegen die IGR Remscheid am 13.04.2024

Die reguläre Saison ist vorbei und die Play-Offs stehen an. Der Gruppendritte, die Bisons, gegen den Gruppenzweiten aus Remscheid. Da die Mannschaft mit der kleineren Platzierung im ersten Spiel Heimrecht hat, fand das Spiel also in Eldagsen statt. Die beiden Ligaspiele gingen denkbar knapp jeweils mit einem Tor verloren, aber die Bisons waren auch nie mit Bestbesetzung anwesend. Heute allerdings auch nicht, da Anna Hartje beruflich verhindert war und Judit Burgaya nach ihrem Spielunfall auch noch nicht zu 100% wieder fit.

Der amtierende Meister aus Remscheid zeigte gleich von Minute eins warum er der Meister ist, durch schnelles und druckvolles Spiel kamen die Bisons gar nicht dazu sich zu entfalten. Bis zur Pause konnten die Gäste so einen komfortablen 4:0 Vorsprung aufbauen. Auch die Bisons hatten natürlich ihre Chancen, aber es fehlte der nötige Durchschlag oder die Latte rettete Remscheid.

Wir wissen nicht, was Trainer Milan Brandt den Bison-Damen in der Pause gesagt hat, aber es hat gewirkt. Nun machten die Bisons mächtig Druck und kamen erstmal auf 4:2 heran. Nach einer fragwürdigen blauen Karte für die Bisons (Remscheid hatte für die gleiche Aktion kurz zuvor nur ein Teamfoul bekommen), konnte Remscheid auf 5:2 erhöhen. Aber die Bisons hielten den Druck aufrecht und kamen bis auf 5:4 heran. Mehrere Pfostenschüsse und das Ende der Spielzeit sorgten dafür, dass sich an diesem Spielstand nichts mehr änderte.

Das ist nun nicht die beste Ausgangslage für das Rückspiel in einer Woche, aber es ist auch nicht unmöglich, wenn die Bison-Damen so weitermachen, wie in der zweiten Halbzeit.

Im ersten Spiel des zweiten Halbfinales fertigte Cronenberg Wuppertal mit 8:0 ab.

Dieser Beitrag wurde am 13. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.

Damen 10. Spieltag: Auswärtsspiel gegen die SG Hüls/Schwerte am 07.04.2024

Das letzte Spiel der regulären Saison für die Bison Damen ging zur SG Hüls/Schwerte. Das Hinspiel gewannen die Bisons kampflos mit 10:0, da die SG kein Team aufstellen konnten. Heute war es fast anders herum, reisten die Bisons doch mit einer Rumpfmannschaft nach Schwerte. Das hinderte sie aber nicht daran, gleich das Spiel zu dominieren. Allerdings scheiterten die Bisons wieder und wieder an den Torfrauen der Gastgeber. So stand es zur Pause auch nur 2:0 für die Bisons. Nach der Pause das gleiche Bild, wieder ließen die Bison-Damen viele Chancen liegen, aber den Gastgebern aus Hüls/Schwerte fehlten einfach die Mittel um gegen zu halten. Am Ende stand es 6:0 für die Bisons, die damit die Hauptrunde auf Platz 3 abschließen.

Das heißt, das erste Halbfinalspiel steigt am 13.04.2024 in Eldagsen und der Gegner wird die IGR Remscheid. Hier werden die Bisons deutlich mehr zeigen müssen. Am 20.04.2024 steigt das zweite Spiel in Remscheid und, falls dann noch kein Sieger feststeht, am 21.04.2024 in Remscheid das dritte Spiel des Halbfinales.

Dieser Beitrag wurde am 7. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.

Herren 9.1. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den RSC Gera am 06.04.2024

Heute ging es für die Bison-Herren nach Gera. Und die Gäste legten auch gleich gut los während Gera deutliche Anfangsschwierigkeiten hatte, gut ins Spiel zu kommen. Nach dem 4:0 für die Gäste wechselte Gera seinen Torwart aus und siehe da, es ging aufwärts. Gera begann zu kämpfen und schoss auch Tore. Allerdings ließen sich die Bisons nicht beirren und zogen weiterhin ihr Spiel durch. Als die Gastgeber bis auf 6:5 herangekommen waren, ließen die Kräfte nach und die Bisons gewannen am Ende mit 8:5.

Das reicht erstmal für den ersten Tabellenplatz, zumal die Bisons auch die meisten Spiele aller Teams noch offen haben. So geht es am 13.04.2024 zum ERSC Schwerte und einen Tag später müssen die Bisons dann in Berlin auflaufen.

Dieser Beitrag wurde am 6. April 2024 in Aktuell veröffentlicht.