Herren 7. Spieltag: Heimspiel gegen den RSC Darmstadt (10.11.2018)

Heute gab es ein Duell im Tabellenkeller, beide Mannschaften waren noch sieg- und punktlos. Leider war die Leistung des Schiedsrichtergespanns nicht bundesliga-tauglich und viele Entscheidungen zu ungunsten der Bisons belasteten das Spiel.

Die erste Halbzeit gehörte allerdings auch so voll und ganz den Gästen aus Darmstadt, die bis zur Pause relativ sicher mit 4:0 davon zogen. Nach der Pause dachte Darmstadt das Spiel schon in der Tasche zu haben und schaltete zurück, aber die Bisons versäumten dies zu nutzen und verschossen auch gleich 2 Strafstöße. Die Schiedsrichter taten ihr bestes und so wurden gleiche Aktionen bei den Bisons mit blauen Karten bestraft während die Gäste nur ein Teamfoul erhielten. Der unrühmliche Höhepunkt kam als ein Darmstädter Spieler in einer Spielunterbrechung unbedrängt einen Bison wegschubste, aber beide dafür Blau bekamen.
Am Ende stand es 6:3 für Darmstadt und die Bisons stecken nach der 5. Pleite in Folge tief in der Kriese.

Dieser Beitrag wurde am 12. November 2018 veröffentlicht, in Herren. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.