Endlich rollt der Ball wieder

Die Sommerpause ist vorbei und für beide Bisonteams fängt wieder der Bundesliga-Alltag an.

Die Damen starten personell unverändert in die Saison. Allerdings wechselt Bundesliga-Torschützenkönigin Anna Hartje die Seiten und steht nun im Tor. Dafür gibt es verschiedene Gründe. So ist es ihr aus beruflichen Gründen nicht möglich unterhalb der Woche zu trainieren. Stammtorhüterin Claudia Mayer ist es nicht mehr möglich ein volles Spiel zu spielen und Ersatztorhüterin Angela Sturm aus Ansbach kann nicht immer dabei sein. Nach zwei mal Vizemeister wollen die Damen dieses Jahr höher hinaus. Da das Final-Four Turnier am Saisonende bei den Bisons steigt ist das natürlich eine gute Motivation.

Bei den Männern hat sich schon etwas mehr getan. Roman Kaas mußte aus beruflichen Gründen die Mannschafft verlassen. Dem gegenüber stehen einige Neuzugänge. Den Trainer ist genau genommen kein Neuzugang, Tonny van den Dungen war ja schon einmal Trainer der Bisons. Er bringt aus Valkenswaard nicht nur seinen Sohn Rico van den Dungen mit, sondern auch noch Timo Tilborghs, beides niederländische Nationalspieler. Dazu kommen aus Belgien noch Joeri Mertens und Damy Mertens. Als letzter „Neuzugang“ ist Milan Brandt von seinem Ausflug von Germania Herringen zurück. Bei den Roller-Games in China zeigte er schon, dass er in Topform ist.
Durch die Verstärkungen hat der Trainer das Saisonziel ausgerufen unter die ersten 6 und somit in den Europapokal zu kommen.

Wir wünschen beiden Teams viel Glück für die Saison 2017/2018 und dass sie ihre Ziele erreichen.

Da der Berichteschreiber sich erstmal in den Urlaub verabschiedet werden die ersten Spielberichte erst in einigen Tagen online gehen.

Dieser Beitrag wurde am 23. September 2017 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.