Deutsche Herrennationalmannschafft aus China zurück.

Nach den Damen ist nun auch die Deutsche Herrennationalmannschafft aus China zurück. Der einzige Bison im Team, Milan Brandt spielte eine sehr starke WM.

Wie auch die Damen durften die Herren gegen den Weltmeister Spanien ihr erstes Spiel bestreiten. Dieses ging zwar 6:2 verloren, aber beide Tore für Deutschland erziehlte Milan Brandt.
Das zweite Spiel der Vorrunde ging dann gegen Mosambik. Leider ging auch dieses Spiel verloren, Endstand 7:3 und weitere 2 Tore für Milan.
Das letzte Spiel der Gruppenphase gegen Chile mußte gewonnen werden, wollte man weiterkommen. Leider sollte es nicht sein und auch dieses Spiel ging mit 7:3 verloren. Wieder steuerte Milan Brandt, der eine sehr starke WM spielte, 2 Tore bei.

Somit stieg Deutschland als Gruppenletzter in die B-WM den Firs Cup ab. Hier wurde der erste Gegner Macou mit 29:1 geschlagen. Das Halbfinale ging dann gegen Österreich, das 8:1 geschlagen wurde. Somit stand die deutsche Mannschafft im Finale und der Gegner hieß Frankreich. Leider erwiesen diese sich als zu stark und gewannen 6:4.

Aber Platz 2 in dieser Runde ist auch eine Leistung die sich sehen lassen kann. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Spieler.

Dieser Beitrag wurde am 12. September 2017 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.