DRIV-Pokal 1/8-Finale Herren (15.12.2018)

In der ersten Runde des DRIV Pokals bekamen es die Bisons mit der IGR Remscheid zu tun. Ohne Top-Torjäger Milan Brandt, der ja nach Herringen gewechselt ist (und durch eine rote Karte im letzten Pokal Spiel eh gesperrt wäre), eine ziemlich schwere Aufgabe. Am Anfang hielten sich die Bisons tapfer und verteidigten sehr gut. Dann reichten Yannick Peinke 180 Sekunden um Remscheid mit 3:0 in Führung zu bringen. Bis zur Halbzeit ließen die Bisons dann aber keine Tore mehr zu konnten aber auch keine Kraft im Angriff entwickeln dem Remscheider Schlussmann gefährlich zu werden. Kurz nach der Halbzeit brauchte Remscheid weitere gute 5 Minuten um auf 6:0 davon zu ziehen. Die Bisons die weiterhin keine Torgefahr ausstrahlten waren damit geschlagen und mit dem Endstand von 7:0 noch recht gut bedient. Somit war leider die erste Pokalrunde wie in der letztem Saison auch die letzte.

Damit ist das Jahr für die Herren auch zu Ende. Das nächste Spiel bestreiten die Bisons am 12.01.2019 beim RSC Cronenberg.

Dieser Beitrag wurde am 20. Dezember 2018 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.