Herren 7. Spieltag: Heimspiel gegen den RSC Darmstadt (18.11.2017)

Nichts für schwache Nerven gab es heute in Eldagsen. Die Bisons hatten den Tabellennachbarn aus Darmstadt zu Gast. Das Spiel ging dann auch recht schnell los, wobei Top-Torjäger Milan Brandt angeschlagen erstmal auf der Bank saß. Die Bisons haben aber ein gutes Team und Leif Johansson schoß nach 5 Minuten das erste Tor. Die Freude hielt keine 120 Sekunden da erfolgte schon der Ausgleich durch sehr stark spielende Gäste. Danach ging es munter zwischen beiden Toren hin und her. Chancen hatten beide Teams und einige wurden genutzt, so dass es mit 4:3 für die Bisons in die Pause ging.

Nach der Pause wurde das Spiel härter. Darmstandt drängte auf Tore und die Bisons verteidigten und hofften auf schnelle Konter. In der Folge gab es 4 Direkte für die Bisons, die aber alle nicht ins Tor gingen. Wäre nicht ein Nachschuss drin gewesen, wären auch die 3 Überzahlspielzeiten der Bisons verspielt. Danach schlichen sich so viele Fehlpässe und Ballverluste ins Bisonspiel, dass Darmstadt dem Ausgleich immer näher kam und in der 39. Minute auch den Anschlusstreffer zum 5:4 schaffte. Allerdings hatten die 6 Minuten in Unterzahl wohl zu viel Kraft gekostet, so dass sie es bis zum Schlusspfiff nicht schafften den Ausgleich auch zu erziehlen. Macht am Ende 3 Punkte für die Bisons die zum einen hart erkämpft und zum anderen auch etwas glücklich erziehlt sind. Da muss auf jeden Fall mehr Ruhe ins Spiel kommen.

Das nächste Spiel der Bisons ist wieder ein Heimspiel. Am 02.12.2018 um 18 Uhr ist der HSV Krefeld zu Gast. Als Tabellenvorletzter sollte da hoffentlich ein leichterer Sieg erspielt werden.

Dieser Beitrag wurde am 18. November 2017 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.