Damen 8. Spieltag: Heimspiel gegen den RSC Cronenberg (05.01.2019)

Der erste Spieltag des Jahres brachte die Damen des RSC Cronenberg zu Gast nach Eldagsen. Das Spiel startete sehr gut als Emma Schulze schon nach 5 Minuten das 1:0 schoss. Danach gelang den Bisons aber nichts mehr. Trotz Feldüberlegenheit wollte der Ball nicht ins Tor. Zwei verschossene Strafstösse, zwei mal der Pfosten und eine Menge weitere Chancen wurden nicht genutzt. Die Gäste sagten Danke und nutzten ihre Konter eiskalt aus und lagen so zur Pause 3:1 vorne. Nach der Pause machten die Bisons das erste Tor, aber ein sicher verwandelter Strafstoss für Cronenberg  stellte den zwei-Tore-Vorsprung schnell wieder her. Weiterhin ließen die Bisons viele Chancen aus und so kam es recht unerwartet, dass Kim Alina Henckels innerhalb von 60 Sekunden zwei Tore zum Gleichstand erzielte. Dadurch wurde das Spiel temporeicher und recht unterhaltsam. Erst erzielte Cronenberg das nächste Tor, aber beide Teams hatten inzwischen 9 Teamfouls gesammelt. Cronenberg machte zuerst die 10 Fouls voll und die Bions verwandelten den Strafstoss sicher zum 5:5. Sekunden später verwandelte Cronenberg allerdings auch ihren Strafstoss für das 10. Teamfoul sicher zum 6:5 Endstand und Sieg.

Schade da war für die Bisons deutlich mehr drin. Allerdings darf man sich nicht wundern, wenn derart viele Chancen ungenutzt läßt. Das muss sich zum nächsten Spiel am 26.01.2019 ändern, da empfangen die Bisons zuhause um 15.30 Uhr die IGR Remscheid.

Dieser Beitrag wurde am 6. Januar 2019 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.