Damen 16. Spieltag: Heimspiel gegen die IGR Remscheid (06.04.2019)

Heute stieg das letzte Spiel der regulären Saison. Die Ausgangslage vor dem Spiel war, dass die Bison-Damen als Tabellen-vierter zwar für die Play-Offs qualifiziert sind, dann aber gegen den Seriensieger Iserlohn antreten müßten. Sollten die Bisons mindestens einen Punkt aus dem Spiel heute mitnehmen, würden sie als zweite oder dritte Iserlohn erst im Finale treffen.

Kim-Alina Henckels erzielte auch schnell das 1:0 für die Bisons, aber danach war nurnoch der Wurm drin. Angriffe in Überzahl wurden vergeben oder es erfolgten fatale Fehlpässe. Remscheid lag zur Pause schon mit 4:1 in Führung.
Nach der Halbzeit hatten sich die Bisons erstmal gefangen und machten Druck und wurden auch mit dem 2:4 belohnt. Allerdings lies diese Phase schnell wieder nach. Dazu kamen jetzt auf Seiten der Bisons noch einige Frustfouls und Zeitstrafen. Remscheid konnte so einen lockeren 6:2 Sieg einfahren.
Damit bleiben die Bisons auf dem vierten Tabellenplatz und müssen im Halbfinale der Play-Offs gegen Iserlohn ran.

Das erste Spiel der „Best of three“ Serie findet am 13.04.2019 ab 15:30 Uhr in Eldagsen statt.

Dieser Beitrag wurde am 6. April 2019 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.