Herren 13. Spieltag: Auswärtsspiel gegen den ERG Iserlohn (20.01.2018)

Die Bison Herren durften heute allein nach Iserlohn fahren, das Damenspiel wurde abgesagt, da Iserlohn heute in der Euro League spielte.

Beim deutschen Meister waren die Bisons heute ganz klar der Außenseiter. Die Iserlohner heute personel geschwächt, sind aber immer noch ein harter Brocken, zumal auch die Bisons nur mit 5 Feldspielern antreten konnten. Die Bisons begannen extrem stark, konnten diese Überlegenheit aber leider nicht in Tore umsetzen. So brachte ein Doppelschlag in Minute 8. und 10. die Hausherren mit 2:0 in Führung. Diese hielt nur bis zum nächsten Anstoss, als Leif Johansson auf 1:2 verkürzte. Bis zur Pause fingen sich die Hausherren noch 2 blaue Karten ein, die beiden fälligen Strafstöße wurden sicher verwandelt und so ging es mit einem 3:2 für die Gäste in die Pause. Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang Iserlohn das 3:3 und den Bisons das 4:3. Doch Iserlohn war jetzt deutlich stärker und viel konzentrierter und so war es nur eine Frage der Zeit bis Iserlohn die Tore schoss. Am Ende stand es 6:4 für den ERG. Sehr schade – da wäre für die Bisons mehr drin gewesen.

Das nächste Spiel der Bisons ist am 27.01.2018 Zuhause um 18 Uhr gegen den RSC Cronenberg.

Dieser Beitrag wurde am 20. Januar 2018 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.