Herren 11. Spieltag: Heimspiel gegen den IGR Remscheid (06.01.2018)

Nach den Damen hatten auch die Herren den IGR Remscheid zu Gast. Mit 6 Siegen aus 8 Spielen waren die Gäste damit auch der Favorit.
5 Minuten konnten die Bisons den Gästen halbwegs auf Augenhöhe begegnen, bis die Bisons in Unterzahl den ersten Treffer kassierten. Kurz darauf konnten die Gäste schon auf 2:0 erhöhen. Dann kam es zu einem Zusammenstoss, nach dem Milan Brandt verletzt liegen blieb und nach einigen Minuten mit verletztem Knie vom Platz hupelte. Nach kurzer Behandlung konnte er jedoch wieder am Spiel teilnehmen. Danach ließen die Remscheider es ruhiger angehen. Während die Bisons nichts gegen die Remscheider Abwehr ausrichten konnten verpassten es die Remscheider ihre gefährlichen Konter in Tore zu verwandeln. Zwei weitere Treffer der Gäste kurz vor und nach der Pause schraubten den Spielstand auf 4:0.
Damit war die Gegenwehr der Bisons erloschen deren Angriffe an der Remscheider Abwehr zerschellten, während die Offensive der Remscheider machen konnte was sie wollte. Allein Yannick Peinke steuerte in dieser Phase 5 Tore in 13 Minuten bei. Zwar gelang den Bisons noch 2 Tore aber diese konnten an der mehr als verdienten 10:2 Niederlage nichts ändern. Dadurch fielen die Bisons auf den 6. Platz der Tabelle ab.

Viel Zeit dieses Spiel zu vergessen bleibt nicht. Schon am 13.01.2018 geht es um 18 Uhr vor heimischen Publikum weiter. Zu Gast sind die SC Moskitos Wuppertal.

Dieser Beitrag wurde am 7. Januar 2018 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.