Neuer Trainer neues Glück?

Nach dem sehr enttäuschenden Abschneiden der Bison-Herren diese Saison, die auf dem vorletzten Platz beendet wurde, waren personelle Veränderungen nötig.

So werden die Bisons mit einem neuen Trainer in die neue Saison gehen. Obwohl „neu“ nicht ganz richtig ist. Tonny van den Dungen, der die Bisons 2014 bis in den Europapokal geführt hat, wechselt vom Valkenswaardse RC zurück zu den Blau-Gelben. Er bringt seinen Sohn Rico mit, ebenfalls ein Ex-Bison, der als Spieler die Bisons verstärken wird.
Auch der Kapitän Milan Brandt wird nach seinem Ausflug zu seinem Exverein SK Germania Herringen in der neuen Saison wieder das blau-gelbe Trikot tragen.

Weitere Transfers sind noch nicht abgeschlossen, so dass sich der Kader bis zum Saisonstart noch ändern kann.

Dieser Beitrag wurde am 12. Juni 2017 veröffentlicht, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.